Singularity University Germany Summit – Größte Konferenz für digitale Transformation, …

Berlin (ots) –

Am 4. und 5. Juni 2018 findet der 3. SingularityU Germany Summit in Berlin statt – die Leitkonferenz zu digitaler Transformation, künstlicher Intelligenz und exponentiellen Technologien. An zwei Tagen diskutieren namhafte Experten der Singularity University (SU) im Silicon Valley und Pioniere der internationalen High-Tech-Industrie mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Medien über die Bedeutung und Potenziale disruptiver Technologien für die Gesellschaft.

Themen des Silicon Valley kommen nach Berlin

Zu den Kernthemen der Konferenz zählen die Nutzung exponentieller Technologien für nachhaltiges Wachstum, Cyber Security, Ökonomien der Zukunft wie Exonomics, zukünftiges Arbeiten 4.0, Maschinelles Lernen, Blockchain und dezentrale Technologien, Digital Governance sowie der Status Quo der Entwicklung bei künstlicher Intelligenz und Robotik.

Stephan Balzer, Gründer und Director des SingularityU Germany Summit, sagt: „Ich freue mich sehr auf den 3. SU Germany Summit. Er ist mittlerweile zu einer festen Institution in Berlin geworden. Das Interesse ist erneut sehr hoch und gibt dem Grundgedanken des Summits recht: Aufklärung im Sinne der Chancen und Potenziale disruptiver Technologien. Wir nehmen viel Unsicherheit in der Gesellschaft und bei Unternehmen wahr, was häufig an mangelndem Wissen liegt.“

Hochkarätiges Redner Line-Up

Neun der Redner kommen von der Singularity University und leiten u. a. bedeutende Lehrstühle. Darunter ist der CEO und Associate Founder Rob Nail, der Leiter des Lehrstuhls „Entrepreneurship“ und Experte für exponentielle Technologien Pascal Finette, Neil Jacobstein, Leiter des Lehrstuhls „Künstliche Intelligenz und Robotics“, Amin Toufani, Leiter des Lehrstuhls „Finance and Economics“ und Experte für exponentielle Ökonomien (Exonomics) sowie Andre Wegner, Leiter des Lehrstuhls „Digital Manufacturing“.

Weitere Redner sind Hannes Ametsreiter (CEO Vodafone Deutschland), Omar Abbosh (CSO Accenture), Myrle Krantz (CTO Zingr), Jaya Baloo (CISO KPN Telecom), Alex Gladstein (CSO Human Rights Foundation), Anastassia Lauterbach (CEO 1AU-Ventures), Jenny von Podewils (Co-Founder Leapsome) und Joel Burke (e-Residency, Estland).

Vodafone ist Hauptpartner des Summits

Auch in diesem Jahr wird der SU Germany Summit von starken Partnern begleitet. Neben Hauptpartner Vodafone unterstützen das Beratungsunternehmen Accenture, IDA Ireland und VITRA als strategische Partner die Konferenz. Stephan Balzer dazu: „Wir freuen uns sehr über das Engagement bei diesen wichtigen Zukunftsthemen. Unsere Partner teilen unsere Mission gleichermaßen und wissen um die strategische Relevanz und Bedeutung exponentieller Technologien und Künstlicher Intelligenz. Vielmehr noch: sie glauben an ihr Wachstumspotenzial.“

Hannes Ametsreiter, CEO von Vodafone Deutschland, ergänzt: „Die Geschwindigkeit des technologischen Fortschritts und die disruptiven Folgen für Unternehmen werden oft unterschätzt. Wir müssen mutiger werden und ein stärkeres Bewusstsein für unsere gemeinsame Verantwortung entwickeln.“

Omar Abbosh, Chief Strategy Officer bei dem Beratungsunternehmen Accenture, spricht auf dem Summit darüber, wie Unternehmen den Schritt zum „Living Business“ schaffen, das dauerhaft innovativ und damit hyper-relevant bleibt.

IDA Ireland hält eine Deep-Dive-Session und Podiumsdiskussion zu Industrie 4.0. VITRA präsentiert eine innovative Virtual Reality Installation zum Thema New Work.

Virtual Reality, künstliche Intelligenz und Robotics live erleben Der Summit versammelt rund 900 Innovatoren, Technologie-Enthusiasten und Entscheider aus deutschen Konzernen, mittelständischen Unternehmen, Start-Ups, Medien und anderen Institutionen. Neben Keynotes und Vorträgen ergänzen Workshop-Formate und „Deep-Dive-Sessions“ u. a. zu den Themen New Work, E-Government und Social Impact die Konferenz. Vodafone wird darüber hinaus das Mond-Landemodul ALINA vorstellen, mit dem erstmals ein LTE-Netz auf dem Mond aufgebaut wird. Das ESMT Berlin und Exit VR Gemeinschaftsprojekt stellt seine mehrfach ausgezeichnete „Virtual Reality Leadership Box“ vor. Unter dem Stichwort „Creating Digital Leaders“ unterstützt sie unter Einsatz des VR Exit Games die Entwicklung von Führungskompetenzen in einem zunehmend digitalen Wirtschaftsumfeld.

Das Programm und die Pressemappe ist hier abrufbar: http://ots.de/FNFrZL

Über den SingularityU Germany Summit

Die SingularityU Summits sind zweitägige weltweit stattfindende Konferenzen. Sie vermitteln Besuchern ein Verständnis für die Nutzung und Anwendung exponentieller Technologien, um positive Veränderungen und Wirtschaftswachstum zu schaffen. Die Summits finden jährlich in 9 Ländern statt. 2016 brachte der Unternehmer und Innovationsexperte Stephan Balzer das Format nach Deutschland, wie zuvor erstmalig die internationale Innovationskonferenz TEDx.

Die Summits sind zu einem jährlichen Anlaufpunkt zum Netzwerken und zur Inspiration für lokale Communities geworden. Sie bieten die Gelegenheit, bahnbrechende Technologien, Start-ups und Ideen kennenzulernen und werden von der breiten Öffentlichkeit, Regierungsvertretern, Unternehmern, Investoren, NGOs und Lehrkräften besucht. Der SingularityU Germany Summit wird von Stephan Balzers Innovations- und Kommunikationsagentur red onion (http://redonion.de) organisiert. Der Summit trägt die Kultur des Netzwerkgedankens weiter und fördert das offene Teilen von Ideen und der Expertise unter den Besuchern.

Tickets und weitere Informationen unter http://www.singularityugermanysummit.org

Hashtag am Veranstaltungstag #SUGerSummit

Über die Singularity University (SU)

Die Singularity University (SU) ist eine in 2009 von Ray Kurzweil und Peter Diamandis gegründete gemeinnützige Bildungsorganisation. Sie versteht sich als eine globale Lern- und Innovationscommunity, die exponentielle Technologien nutzen will, um acht der größten Herausforderungen der Menschheit zu lösen: Armut, Bildung, Energie, Gesundheit, Ernährung, Umweltzerstörung, Wasserknappheit und die Besiedlung des Weltraums. Die SU bietet Bildungsprogramme, Partnerschaften und einen Business Accelerator an. Sie verfolgt das Ziel, Einzelpersonen, Unternehmen, Institutionen, Investoren, NGOs und Regierungen dabei zu helfen, innovative Technologien nicht nur zu verstehen, sondern auch anzuwenden. Die SU und die dazugehörigen Summits sind bekannt für die Weitergabe von ungefiltertem Wissen und neuen Ideen zur Digitalisierung und zusammenhängender Themen. Sie fungieren zudem als Plattform zur Vernetzung und zum Austausch zwischen Start-Ups, Investoren, Medien, Politik und Wirtschaft. Weitere Informationen unter www.su.org

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Singularity University Germany Summit
Textquelle:Singularity University Germany Summit, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130724/3947560
Newsroom:Singularity University Germany Summit
Pressekontakt:Für Medien und Akkreditierungsanfragen
Nadine Bütow
Singularity University Germany Summit
press@singularityUGermanysummit.org

Das könnte Sie auch interessieren:

LIB-IT DMS vollzieht weltweit erste Migration auf InterSystems IRIS Data Platform Darmstadt (ots) - Die LIB-IT DMS GmbH und InterSystems haben im Dezember die weltweit erste voll funktionsfähige Implementierung der InterSystems IRIS Data Platform fertiggestellt. Innerhalb weniger Stunden und ohne jegliche Zwischenfälle migrierte LIB-IT DMS sein Enterprise-Information-Management-System FILERO® von InterSystems Caché® auf InterSystems IRIS. Damit schloss LIB-IT DMS das Migrationsprojekt im Rahmens des Early-Adopter-Programms mit einer Pre-Release-Version von InterSystems IRIS bereits vor der offiziellen, internationalen Markteinführung der Datenplattform am 31. Januar 2018 ab...
Kundenfeedback hilft Unternehmen besser zu werden – BILD Linz/Wien (ots) - Immer mehr Unternehmen wollen wissen: "Wie finden unsere Kunden eigentlich unser Angebot?" Ein neuer Service des österreichischen Startups (https://goo.gl/igDJuu) soll helfen, dies herauszufinden. Linz, Mai 2018. Was in den USA längst angekommen ist, wird auch hierzulande immer dringlicher: ohne Kundenzentriertheit geht es nicht mehr. Für Unternehmen wird es immer wichtiger Fragen zu beantworten wie: Was gefällt unseren Kunden eigentlich? Und was können wir besser machen? Zwtl.: Feedback soll helfen, Kunden besser zu verstehenUm diese Fragen zu beantworten, sammeln Untern...
Die F.A.Z.NET-App bietet ihren Nutzern ab sofort personalisierte Nachrichten Frankfurt am Main (ots) - Mit der neuen Personalisierungsfunktion findet die F.A.Z. jetzt Texte für ihre App-Nutzer, die zu ihren individuellen Lesegewohnheiten und Interessen exakt passen. Ab sofort bietet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) den Nutzern ihrer F.A.Z.NET-App eine neue Personalisierungsfunktion, die ihr individuelles Informationsbedürfnis bedient. Damit orientiert sich die F.A.Z.NET-App am Leseinteresse eines jeden Einzelnen. Die Personalisierungsfunktion steht allen Nutzern zur Verfügung, die einen F.A.Z.-Account besitzen oder neu anlegen. Die neu geschaffene Funktion f...