Mark Zuckerberg in Brüssel: Das müssen ihn die MEPs fragen!

Brüssel und München (ots) – Kurz vor dem Inkrafttreten der europaweiten Datenschutzgrundverordnung wird Facebook in Person von CEO Mark Zuckerberg in Brüssel über den zuletzt stark in die Kritik geratenen Umgang mit sensiblen Daten befragt werden. Er wird am morgigen Dienstag hinter verschlossenen Türen mit dem Vorsitzenden des Ausschusses für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres (LIBE) sowie den Fraktionsvorsitzenden des EU-Parlaments am Dienstag, 22.Mai).

Der Hersteller von Browser-, Suchmaschinen- und Datenschutz-Technologien Cliqz, eine Beteiligung von Hubert Burda Media und Mozilla, fordert die Parlamentarier in einem offenen Brief (Zum Download unter http://cliqz.com/magazine/die-wichtigste-frage-an-zuckerberg) auf, die für die Privatsphäre aller Internetnutzer wichtigste Frage zu stellen: SPEICHERT FACEBOOK SCHATTENPROFILE?

Im Gegensatz zum Cambridge Analytica-Skandal, von dem 2,7 Millionen Facebook-Nutzer in der EU betroffen waren, sind von Schattenprofilen ALLE Internetnutzer betroffen, und zwar unabhängig davon, ob sie Mitglied bei Facebook sind oder nicht.

Quellenangaben

Textquelle:Cliqz GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/119882/3948483
Newsroom:Cliqz GmbH
Pressekontakt:Thomas Konrad
Cliqz GmbH
München
press@cliqz.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Europatag Für eine starke EU eintreten Frankfurt/Main (ots) - Der Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI), Utz Tillmann, sagt zum Europatag am 9. Mai: "Europa braucht eine starke EU, um den USA und China politisch, wirtschaftlich und technologisch auf Augenhöhe begegnen zu können. Um nach außen geschlossen auftreten und auch künftig eine Rolle bei der Gestaltung der Globalisierung spielen zu können, sind mutige Veränderungen nötig. Um sich als Einheit präsentieren zu können, braucht die EU unabhängig vom Brexit eine überzeugende Vision. Ein funktionierender Binnenmarkt ist dabei zentral." Die Verantwortung...
IFAT 2018: Frischer Wind, saubere Luft – HOK Aktivkoks für den Umweltschutz im Einsatz Köln (ots) - Rheinbraun Brennstoff GmbH präsentiert auf der IFAT 2018 zahlreiche Anwendungsbeispiele Aufgrund seiner besonderen Eigenschaften bei der Abscheidung von Schadstoffen kommt HOK Aktivkoks weltweit als effiziente und kostengünstige Aktivkohle in zahlreichen Anwendungen im Umweltschutz zum Einsatz: bei der Müll- und Sonderabfallverbrennung zur Emissionsminderung, in der Hütten- und Stahlindustrie zur Abscheidung von Dioxinen und Furanen sowie in der Abwasser- und Trinkwasseraufbereitung. Insbesondere die günstige Poren-Struktur und die katalytischen Eigenschaften von HOK Aktivkoks bew...
Blockchain: Startup Contractus und DXC bauen I-4.0-Plattform Böblingen (ots) - 67 Prozent der Industrie-Manager in Deutschland gehen davon aus, dass mit Industrie-4.0 neue Sicherheitsrisiken entstehen, die das eigene Haus nicht abschätzen kann. Dennoch wollen 62 Prozent Smart-Factory-Lösungen künftig dafür nutzen, gemeinsam mit vernetzten Partnern an automatisierten Lieferketten teilnehmen zu können. Auf der Hannover Messe präsentiert der weltweit führende unabhängige End-to-End IT-Dienstleister DXC Technology zusammen mit dem Dresdner Startup Contractus ein sicheres dezentrales I-4.0-Netzwerk, dass auf Blockchain-Technologie basiert und die von den Man...