MG Capital gibt Einführung von MG Preferred Plus(TM) bekannt

Neues Produkt bietet breiteren Zugang zu Immobilienanlagen in Manhattan

New York (ots/PRNewswire) – MG Capital (http://mgcapmgmt.com/), eine führende, im Bereich Immobilien tätige Private-Equity-Managementgesellschaft, gab heute die Markteinführung ihres neuesten Produkts bekannt, MG Preferred Plus(TM).

MG Preferred Plus(TM) ermöglicht akkreditierten Einzelanlegern, ein Konto zu eröffnen und Investitionen ab 50.000 USD zu tätigen. Dieses einzigartige Produkt bietet den Kleinanlegern Zugang zu einer passiven Immobilienanlage-Strategie, die normalerweise institutionellen Investoren vorbehalten ist.

MG Capital ermöglicht es den Anlegern, ihre individuellen Investitionsambitionen durch eine gesicherte, transparente Immobilienanlage, die zu 100% durch schuldenfreie Class A-Luxusobjekte in ganz Manhattan besichert ist, umzusetzen, und stellt sicher, dass die Investoren von den Vorteilen der Capital Protection Provision® profitieren, die das Risiko von Anlageverlusten mindert.1 (http://mgcapmgmt.com/disclaimer.aspx) Das neue Produkt bietet den Vorteil einer starken Investment-Erfolgsbilanz, wettbewerbsfähiger Konditionen und unkomplizierter Honorare, und stellt gleichzeitig Liquiditätsoptionen und Investitionen bereit, die durch Hunderte von Bestandsimmobilien abgesichert sind.

„MG Preferred Plus(TM) rationalisiert den Investmentprozess, da die Anleger ein Konto online eröffnen und in weniger als zehn Minuten investieren können“, erklärte Eric Malley, Gründer und CEO von MG Capital. „Dieser Launch bietet zugelassenen Kleinanlegern Zugang zu einer qualitativ hochwertigen Anlagemöglichkeit, die normalerweise ausschließlich institutionellen Investoren vorbehalten ist. Nach einer umfangreichen Due Diligence und zahlreichen Gesprächen mit einem breiten Kreis unserer Investoren haben wir einen attraktiven Einstiegspunkt identifiziert, der die gewünschte Höhe des Engagements in dieser zunehmend wichtigen Anlageklasse ermöglich“.

MG Capital hat den Anlegern Jahr für Jahr Wachstum mit Anlagemöglichkeiten beschert, die so strukturiert sind, dass sie eine jährliche Liquiditätsausschüttung ermöglichen. Die Firma unterhält ein diversifiziertes Portfolio von Hunderten von Luxuswohnobjekten in Manhattan. Die Immobilien befinden sich zu 100% im Besitz und werden professionell über die vertikal integrierte Investment-Plattform der Firma verwaltet.

Informationen zu MG Capital

MG Capital ist eine führende, im Bereich Immobilien tätige Private-Equity-Managementgesellschaft, die ausschließlich in Class A-Wohnobjekte in ganz Manhattan investiert. MG Capital setzt auf eine einzigartige, schuldenfreie Anlagestrategie, die Einzelpersonen und Familien weltweit eine Beteiligung an wiederkehrenden Mieteinnahmen aus Hunderten von Class A-Luxuswohnimmobilien ermöglicht. Die Firma, die seit 2000 eine disziplinierte Anlagestrategie mit starkem Fokus auf proprietäre Analytik zur Auswahl von Immobilien-Investments verfolgt, hat sich zum größten Owner-Manager in Manhattan gelegenen schuldenfreien Luxuswohnimmobilien entwickelt.

Quellenangaben

Textquelle:MG Capital, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130739/3948795
Newsroom:MG Capital
Pressekontakt:MG Capital Management L.P.
Telefon: +1 (212) 633-0503
E-Mail: investorrelations@mgcapmgmt.com
www.mgcapmgmt.com
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an:
Sam Reinhardt
Telefon: +1 (646) 494-7609
E-Mail: sreinhardt@prosek.com
1 Wichtiger Hinweis: Keine der hierin enthaltenen Informationen sollte
als Angebot von Wertpapieren oder als Anlage-
Rechts-
Steuer- oder
sonstige Beratung angesehen werden. Die vollständigen Angaben zu
dieser elektronisch kommunizierten Mitteilung entnehmen Sie bitte
mgcapmgmt.com/disclaimer.aspx.
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/662777/MG_Capital_Logo.jpg

Das könnte Sie auch interessieren:

Namensschuldverschreibungen mit Partizipation am Wertzuwachs – das anleger-freundliche Konzept der … München (ots) - Bei Schuldverschreibungen wie z.B. Unternehmensanleihen ist es üblich, dass der Anleger bei Emission i.d.R. 100 % bezahlt und bei Fälligkeit bei einem finanzstarken Unternehmen 100 % zurück erhält. Wirtschaftet das Unternehmen mit den eingehenden Geldern erfolgreich, muss der Anleger sich mit den vorab vereinbarten Zinsen begnügen, die Gewinne bleiben dem Unternehmen. Im schlimmsten Fall, der Insolvenz des Unternehmens, verliert der Anleger alles! Dieser ungleichen Chancen-/Risikoverteilung hat die asuco ein Ende bereitet. Das anlegerfreundliche Konzept der Namensschuldverschre...
Greensill Bank AG – Weiterer Neuzugang im Deutschen Factoring-Verband Berlin (ots) - Die Greensill Bank AG, Bremen, ist neuestes Mitglied im Deutschen Factoring-Verband. Die Greensill Bank AG ist eine Privatbank und Einlageninstitut mit Sitz in Bremen. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil der Greensill-Gruppe und eine 100%-Tochter der Greensill Capital (UK) Limited. Die Gruppe bietet weltweit individuelle Lösungen im Bereich "Working Capital Solutions" an. Der Schwerpunkt liegt in technologieorientierten "Supply Chain Finance Programmen". Dazu zählen neben kundenindividuellen Account-Receivable-Programmen (Stilles Factoring) auch Reverse-Factoring-Modelle. "Wir ...
OLG Hamburg bestätigt erstinstanzliche Verurteilung der DKB AG wegen Rückabwicklung eines … Hamburg (ots) - Das Oberlandesgericht Hamburg hat mit Urteil vom 20. April 2018 - 13 U 193/16 - festgestellt, dass ein Kunde der Deutsche Kreditbank AG (DKB) aufgrund seines erklärten Widerrufs bereits seit dem 04. Februar 2015 nicht mehr verpflichtet war, die vertraglich vereinbarten Zins- und Tilgungsraten zu leisten. Die Streitparteien schlossen im März 2007 einen Darlehensvertrag über 129.200,00 Euro zur Finanzierung einer Eigentumswohnung. Diesen Darlehensvertrag widerrief der Kläger im Januar 2015 unter Berufung auf sein ewiges Widerrufsrecht wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrung. Nachde...