Yello steigt erfolgreich in E-Mobility-Markt ein: 300. Yello BMW i3 an Kunden übergeben

Köln (ots) –

Am 29. November starteten Yello und Sixt Neuwagen ein gemeinsames Leasingangebot mit dem neuesten BMW i3 94 Ah-5-Türer. Der Ansturm auf die E-Autos war riesig. So war die Vollbranding-Variante der limitierten Yello E-Mobility-Edition bereits nach einem Tag ausverkauft. Das E-Auto war in drei verschiedenen Yello Designs erhältlich mit einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten inklusive 10.000 Kilometern Laufleistung.

In dieser Woche wurde das 300. Yello E-Auto an einen Kunden übergeben. „Wir freuen uns, dass wir so viele Menschen von unserem Angebot begeistern konnten. So konnten wir als Energieanbieter mit dieser Aktion zahlreichen Interessenten die Möglichkeit bieten, E-Mobility günstig und einfach zu testen und damit den Einstieg in die E-Mobilität ermöglichen. Die hohe Nachfrage zeigt, dass ein großes Interesse am emissionslosen Fahren besteht“, so Oliver Wirz, Leiter Business & Customer Development von Yello. „Mit neuen Angeboten wie diesem, neuen Energielösungen und digitalen Services zeigen wir, wofür das „Mehr“ im Claim „Yello – Mehr als du denkst“ steht.“ (http://ots.de/0ZDcE6)

Zum gelben E-Auto dazu gab es für die Kunden eine Ladekarte von Yello mit einem Startguthaben von 100 Euro zum Strom-Tanken. Die Infrastruktur zur Ladekarte und die passende App zur Planung der Fahrten stellt die EnBW Energie Baden-Württemberg AG zur Verfügung. Mit der kostenlosen EnBW mobility+ App (http://ots.de/xuMDER) können die Fahrten zu allen Stromtankstellen bequem geplant werden. Kunden können zudem einfach und verlässlich per App den Ladevorgang des Autos zum Einheitspreis überall im flächendeckenden Roamingnetz starten und über ihr Kundenkonto bezahlen. Marc Burgstahler, Leiter E-Mobilität bei der EnBW sagt: „Mit dem Projekt konnten wir zeigen, dass Elektromobilität bereits heute für viele Kunden alltagstauglich ist. Mit dem gesponserten Preisangebot wollten wir den Zugang erleichtern und so für Privatkunden finanziell interessanter gestalten.“

Gelbe Elektro-Flitzer im Rundum-sorglos-Paket.

Mit dem Rundum-sorglos-Paket von Yello, Sixt Neuwagen und EnBW profitiert der Kunde von einem brandneuen BMW i3 ohne Anzahlung, inklusive Kfz-Haftpflicht-, Ladekabel für das öffentliche Schnell-Laden, Kfz-Teilkasko- und -Vollkaskoversicherung. Zudem steht der BMW i3 für ein ganzheitliches Konzept, das den gesamten Lebenszyklus von der Rohstoffgewinnung über die Fertigung und den Betrieb des Fahrzeugs berücksichtig.

Mit der Entscheidung für E-Mobility leistet der Kunde einen persönlichen Beitrag zur Reduzierung von Schadstoffemissionen. Und mit einer gepachteten Solar-Anlage (http://ots.de/JUJdLy) von Yello hat er darüber hinaus die Möglichkeit den gelben Elektroflitzer mit selbstproduzierten Sonnenstrom zu laden.

Über Yello.

Yello ist ein Unternehmen der EnBW Energie Baden-Württemberg AG und gehört mit einer Markenbekanntheit von über 90 Prozent (gest., GfK, 2018) zu den bekanntesten Energieanbietern in Deutschland. Aktuelle Informationen rund um Yello gibt es auf

https://www.yello.de http://www.yello.de/mehralsdudenkst http://www.yelloshop.de/ https://www.youtube.com/yellostrom http://www.facebook.com/yello.de https://twitter.com/yello_de

Über Sixt Neuwagen.

Sixt Neuwagen ist eine Marke der Sixt Leasing SE. Mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützt das Unternehmen die längerfristige Mobilität seiner Privat- und Firmenkunden. Sixt-Neuwagen.de (http://www.sixt-neuwagen.de/)ist Deutschlands führende Plattform für den Vertrieb von Neuwagen im Internet.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Yello/Yello Strom GmbH
Textquelle:Yello, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/14889/3950335
Newsroom:Yello
Pressekontakt:Unternehmenskommunikation
Yello Strom GmbH
Siegburger Straße 229
50679 Köln
Tel: 0221-2612-412
E-Mail: presse@yello.de
www.yello.de/unternehmen

Das könnte Sie auch interessieren:

GRIP – Das Motormagazin: „JP checkt extremen Offroad-Buggy“ München (ots) - Sendetermin: Sonntag, 22. April 2018, um 18:00 Uhr bei RTL IIYouTube-Star Jean Pierre Kraemer testet eine "Schwarze Witwe". Was kann dieser brutale Offroad-Buggy? Außerdem sucht Det ein Retro-Auto und Matthias Malmedie vergleicht den neuen Porsche 718 Boxster GTS mit einem seiner Vorgänger. Im Internet fährt ein extremer Buggy fast senkrecht Steilwände hoch und zieht ultrakrasse Donuts in den Sand. Jean Pierre Kraemer ist begeistert: Kann der Offroader wirklich diese krassen Manöver fahren? Was ist das für ein Fahrzeug? JP findet einen dieser Buggys im tiefsten Bayern. Sein ...
GRIP – Das Motormagazin: „Det verkauft Diesel“ München (ots) - Sendetermin: Sonntag, 29. April 2018, um 18:00 Uhr bei RTL IIMitten in der Diesel-Hysterie soll Det Müller einen Audi A3 verkaufen - zu einem guten Preis. Außerdem wird getestet: Auto gegen Flugzeug - Wer ist schneller in Paris? Der neue Range Rover SVR und Helges "Top 3 der spektakulärsten Trecker" werden vorgestellt und GRIP ist bei einer besonderen Autoauktion. Wegen drohender Fahrverbote für Dieselfahrzeuge sind viele Autobesitzer verunsichert. Nicht wenige entscheiden sich, ihren Selbstzünder zu verkaufen. Lässt sich derzeit überhaupt ein fairer Preis erzielen? GRIP hat...
GM zeichnet Henniges Automotive für Leistung, Qualität und Innovationen aus Auburn Hills, Michigan (ots/PRNewswire) - Henniges Automotive, ein führender und weltweit tätiger Zulieferer von hochentwickelten Dichtungs- und Anti-Vibrationssystemen für den Automobilmarkt, wurde am Freitag, den 20. April in Orlando, Florida, auf der Preisverleihung der 26. jährlichen "Supplier of the Year"-Awards von General Motors als einer der "GM Supplier of the Year" (GM-Zulieferer des Jahres) ausgezeichnet. GM hat 132 seiner besten Zulieferer aus 17 Ländern ausgezeichnet. Darunter ist auch Henniges, das es bisher immer wieder schaffte, die Erwartungen von GM zu übertreffen, überragend...
Tags:,