Geldgeschenke und Gutscheine – oft gewünscht, genauso oft lieblos verschenkt

Hamburg (ots) –

Ob Geburtstag, Hochzeit, Hochzeitsjubiläum oder andere Anlässe: Gutscheine und Geldgeschenke erfreuen sich großer Beliebtheit. Da es in der heutigen Zeit nicht mehr verpönt ist, bestimmte Wünsche bereits mit einer Einladung bekanntzugeben, wird oft direkt um beispielsweise eine finanzielle Unterstützung gebeten. Besonders häufig findet sich das bei Hochzeitseinladungen. Einen solchen Wunsch zu erfüllen, gebietet die Höflichkeit. Dann allerdings das Geld einfach in einen Umschlag zu stecken und vor Ort zu übergeben, ist nur dann empfehlenswert, wenn entweder ein Hinweis darauf gegeben wird – etwa: „Wir werden eine kleine Schatztruhe aufstellen für Eure freundlichen Gaben“ – oder es in einer Region bekanntermaßen bei einer Hochzeit so üblich ist. Doch selbst dann ist es nicht „verboten“, sich etwas mehr Mühe zu geben bei der Gestaltung eines Geldgeschenks oder eines Gutscheins.

In allen anderen Fällen gilt: Bekommt jemand innerhalb des Familien- oder Freundschaftskreises ein paar Scheinchen auf „Trinkgeld-Manier“ in die Hand gedrückt oder einfach in einem Umschlag überreicht, ist die Gefahr groß, dass die Freude erheblich getrübt wird. Auch eine im Geschäft gekaufte aufgeladene Plastikkarte oder ein Gutschein-Vordruck wirkt ohne ein paar persönliche Worte einfalls- bis lieblos, zumindest äußerst langweilig. Die Aufmachung eines solchen Präsentes ist stark mitentscheidend, ob es eine unbeliebte oder geschätzte Gabe wird.

Investieren Sie deshalb am besten etwas Zeit, Kreativität und Fantasie in die Gestaltung. Damit zeigen Sie Beschenkten, dass Sie sich mit der liebevollen Ausstaffierung Mühe gegeben haben, dem Allerwelts-Geschenk eine persönliche Note zu verleihen. Wer Basteltalent hat, kann diese Fähigkeit nach Herzenslust ausleben. Sollte es an Ideen mangeln, finden Sie Anregungen in entsprechenden Büchern oder im Internet.

Selbst handwerklich wenig Begabte und total Ungeübte brauchen nicht zu verzweifeln. In Floristikgeschäften und Konditoreien helfen Profis weiter. Außerdem kann ein ansprechendes Geldgeschenk auch ohne Bastel-Fähigkeiten kreiert werden. Beispiele: Münzen und/oder Scheine zusammen mit Süßigkeiten in ein Glas oder eine Dose geben; einen gerollten Geldschein an eine zum Anlass passende (lustige) Figur binden; einen Blütenzweig oder kleinen Kranz mit Geld und Schleifen schmücken; einen im Geschäft gekauften Gutschein in einen Blumenstrauß einbinden lassen oder ihm einige handschriftliche Zeilen in einer hübschen Karte oder als längeren Brief zufügen und beides zusammen ansprechend verpacken.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband – ADTV/Swinging World GmbH
Textquelle:Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband – ADTV, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/43684/3952238
Newsroom:Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband - ADTV
Pressekontakt:Inge Wolff
Vorsitzende Arbeitskreis Umgangsformen International (AUI)
Präsidentin Bundesverband für AUI-Business-Knigge Training und
Coaching e. V. (BvKnigge)
Präsidentin Umgangsformen-Akademie Deutschlands e. V. (UAD)
Jenaer Straße 3
33647 Bielefeld
Telefon: 0175 7441118
Telefax: 0521 9594940

Das könnte Sie auch interessieren:

Winter 201819: TUI setzt auf Fernreiseoffensive für Familien Hannover (ots) - · Neueröffnungen bei den TUI Hotelmarken und -konzepten · Gewinner des Reisesommers 2018 heißt Türkei · TUI baut Preiswertsegment mit Clubkonzept Suneo aus · Für Millennials: neue Trendhotels und digitale Services auf TUI.com · Ab Juli fast alles mit Vollkasko-Schutz der Pauschalreise buchbar Winterzeit ist Fernreisezeit - die stetig wachsende Nachfrage veranlasst TUI Deutschland, ihr Angebot auf der Langstrecke zum Saisonstart 2018/19 weiter auszubauen. Neue Hotels beliebter Marken wie RIU, ein erweitertes Rundreiseangebot für Familien und deutschsprachige Kinderbetreuung mac...
Maker Faire 2018 im FEZ-Berlin Hannover (ots) - Zum vierten Mal treffen sich die Maker in der Hauptstadt. Am 26. und 27. Mai findet das bunte DIY-Festival Maker Faire erstmals im FEZ-Berlin in der Wuhlheide statt. Bei den Do-it-Yourself-Künstlern, Technikverrückten, Erfindern und kreativen Querdenkern findet die neue Location großen Anklang. Alle für dieses Jahr geplanten Stände sind bereits vergeben. Besucherinnen und Besucher können sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit spektakulären Highlights und abenteuerlustigen Keynote-Speakern freuen. Über 900 Maker haben sich angemeldet, um einen bunten Mix aus Selbermachpr...
Regenjacken-Test 2018: Nur fünf von zwölf Jacken halten wirklich dicht Berlin (ots) - An 121 Tagen im Jahr regnet es in Deutschland - also fast jeden dritten Tag (Quelle: Wetter.de)! Gerade im unvorhersehbaren April ist es umso wichtiger, den richtigen Regenschutz zu finden. Die Redaktion von Gartencenter.de hat Regenjacken dem Härtetest unterzogen. Ergebnis des großen Regenjacken-Tests: Nur fünf von zwölf Regenjacken halten wirklich dicht! - Wer den besten Regenschutz möchte, muss tief in die Tasche greifen: Testsieger ist die Regenjacke "Jack Wolfskin Topaz Men" zum stolzen Preis von 186 Euro. - Insgesamt konnten vor allem die Modelle der teureren Outdoormarken...