„Die Inquisition“: Vierteilige Dokumentation in ZDFinfo

Mainz (ots) –

Mit der Inquisition versetzten Kirche, Kaiser und Könige Europa seit dem Hochmittelalter in Angst und Schrecken. Am Donnerstag, 31. Mai 2018, 22.15 Uhr, erklärt die vierteilige ZDFinfo-Dokumentation „Die Inquisition“, warum religiöse Fanatiker im Namen des Christentums ungestraft foltern und morden konnten. Die Filme drehen sich um Täter und Opfer, um gnadenlose Gerichtsverfahren und um grausame Strafen.

Zum Auftakt der Reihe beleuchtet die Folge „Templer und Katharer“ um 22.15 Uhr, wieso Mitglieder beider Glaubensgemeinschaften in Frankreich verfolgt wurden. Vertreter der Inquisition bezichtigten sie der Ketzerei und Verderbtheit. In „Ketzerverfolgung in Spanien“ rückt der Fokus um 23.00 Uhr auf die iberische Halbinsel: Dort führten König Ferdinand II. von Aragón und Königin Isabella I. 1478 die sogenannte Spanische Inquisition als staatliche Behörde ein. Nur wenige Jahre später landeten die ersten Opfer auf dem Scheiterhaufen, Tausende sollten ihnen folgen.

Auch Großbritannien weist in Bezug auf religiöse Verfolgung eine blutige Geschichte auf, wie „Häretiker in England“ um 23.45 Uhr zeigt. Als sich Heinrich VIII. 1534 von der katholischen Kirche lossagte und die Church of England gründete, wurden viele Katholiken verhaftet und exekutiert. Der vierte Teil „Hexenjagd“ beschäftigt sich um 0.30 Uhr mit dem England des 17. Jahrhunderts, in dem Hexerei als schreckliches Verbrechen angesehen wurde. Matthew Hopkins, der berühmteste Hexenjäger dieser Zeit, nutzte Techniken wie Schlafentzug, um Verdächtige zu Geständnissen zu zwingen.

ZDFinfo wiederholt alle vier Teile von „Die Inquisition“ am Mittwoch, 6. Juni 2018, ab 2.45 Uhr.

http://zdfinfo.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDFinfo

http://facebook.com/ZDFinfo

Ansprechpartnerin: Anja Scherer, Telefon: 06131 – 70-12154; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/inquisition

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDFinfo/TCB Media
Textquelle:ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/105413/3954633
Newsroom:ZDFinfo
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF zeigt „Blackhat – Außer Kontrolle“ mit Chris Hemsworth Mainz (ots) - Hollywoodstar Chris Hemsworth im Cyberkrieg: In dem amerikanischen Action-Thriller "Blackhat - Außer Kontrolle", der am Ostermontag, 2. April 2018, 23.35 Uhr, als Free-TV-Premiere im ZDF zu sehen ist, bedrohen Hacker die Welt. Altmeister Michael Mann, der nach sechsjähriger Kinopause auf den Regiestuhl zurückkehrte, inszenierte den Film. In weiteren Rollen sind Wang Leehom, Tang Wei und Viola Davis zu sehen. Hacker haben durch eine Cyberattacke einen GAU in einem chinesischen Atomkraftwerk ausgelöst und damit Einfluss auf die globalen Finanzmärkte genommen. Die chinesische Regier...
AIDA Cruises: Neue Reality Doku Serie „Die Crew“ Rostock (ots) - Auf Instagram und YouTube wirbt das Rostocker Kreuzfahrtunternehmen mit interessanten Karriereperspektiven um neue Mitarbeiter Mit der innovativen Reality Doku Serie "Die Crew" stellt AIDA Cruises ab 26. April 2018 das Leben an Bord seiner Kreuzfahrtschiffe vor. Unter dem Motto: "Vier Wochen, sechs Jobs, ein Ziel" geben sechs Mitarbeiter von AIDA Cruises aus den Bereichen Shop, Spa, Restaurant, Küche, Sport & Activities sowie Technik einen Einblick in den abwechslungsreichen Alltag auf hoher See und die persönlichen Bucket Lists mit beruflichen wie privaten Träumen. Die Ins...
Einladung zur Pressekonferenz zum Redesign am 29. Mai 2018, 11 Uhr im Haus der Bundespressekonferenz Bonn/Berlin (ots) - Einladung zur phoenix-Pressekonferenz in Berlin Ab Montag, dem 4. Juni 2018, präsentiert sich phoenix in einem neuen Design. Der Relaunch umfasst alle Ausspielwege - linear und online. Das neue Erscheinungsbild wird ergänzt durch eine inhaltliche Fokussierung auf die politische Ereignisberichterstattung mit einem optimierten Sendeschema. phoenix soll als Plattform für Qualitätsjournalismus gestärkt werden. "Das ganze Bild" bleibt das Markenzeichen und der Claim des Senders - er ist heute in unserer sich schnell ändernden und immer komplexer werdenden Welt wichtiger und aktu...