EOS startet Verkaufsprozess für Health AG und Zahnärztekasse AG

Hamburg (ots) – Die EOS Gruppe plant den Verkauf der Hamburger Health AG sowie der Schweizer Zahnärztekasse AG. Die im Markt stark aufgestellten Unternehmen bieten potenziellen Käufern ideale Voraussetzungen für den Aufbau einer paneuropäischen Plattform im Dentalfactoring. Zusätzlich ermöglicht die innovative Praxissteuerungssoftware „Hea“ die Erschließung neuer Märkte. „Unsere beiden Gesellschaften bewegen sich in den Märkten der Zukunft – Healthcare und Technology“, sagt Klaus Engberding, Vorsitzender der Geschäftsführung von EOS. „Für die Erschließung weiterer Geschäftsbereiche und neuer Märkte im Gesundheitswesen suchen wir nun den bestmöglichen neuen Eigentümer, der die Gesellschaften in ihren nächsten Wachstumsphasen aktiv unterstützt.“ Mit einem Factoring-Volumen von rund 1 Milliarde Euro erwirtschaften die Health AG und die Zahnärztekasse AG zusammen einen Umsatz im mittleren zweistelligen Millionen Euro Bereich.

Verkauf über Auktionsverfahren

Die Health AG und die Zahnärztekasse AG werden gemeinsam zum Kauf angeboten. Der Verkauf wird über ein strukturiertes Auktionsverfahren gesteuert, die Ansprache potentieller Investoren beginnt im Juni 2018. Interessenten können bis Anfang September ein unverbindliches Angebot abgeben. Der Abschluss der Transaktion ist für Februar 2019 geplant. In der Vergangenheit haben sowohl strategische Käufer als auch Finanzinvestoren großes Interesse an der Health AG und der Zahnärztekasse AG bekundet. Um einen effizienten Verkaufsprozess sicherzustellen, hat EOS die Investmentbank Lazard (Büro Frankfurt) beauftragt.

Die Health AG

Die Health AG, bestehend aus der EOS Health Honorarmanagement AG und der EOS Health IT-Concept GmbH, ist ein Finanz- und IT-Dienstleister für den Gesundheitsmarkt. Mit über 2000 Kunden zählt sie zu den Marktführern im deutschen Dental-Factoring. Zudem nimmt die Health AG mit der kürzlich eingeführten Praxissteuerungssoftware „Hea“ eine Vorreiter-Position in der E-Health Branche ein: „Hea“ digitalisiert, vernetzt und vereinfacht alle Prozesse für die webbasierte Steuerung von Zahnarztpraxen, der Fokus liegt auf dem Bereich Abrechnung. Seit der Gründung 2005 hat sich das Unternehmen vom Factoring-Startup zu einem eigenständigen Finanz- und Technologieunternehmen entwickelt.

Weitere Informationen: www.healthag.de

Die Zahnärztekasse AG

Die Zahnärztekasse AG ist ein Finanzdienstleister im Gesundheitswesen und hat sich mit über 1000 Kunden zum Marktführer im Schweizer Dentalfactoring entwickelt. Mit ihren maßgeschneiderten Dienstleistungen nach dem Baukastenprinzip, kombiniert mit einer leistungsfähigen IT-Infrastruktur, entlastet sie Praxisteams rund um das Honorar-Management und sichert die Liquidität ihrer Kunden. Seit der Gründung 1963 hat sich das Unternehmen als zuverlässiger Partner Schweizer Zahnärzte etabliert.

Weitere Informationen: www.zakag.ch

Die EOS Gruppe

Die EOS Gruppe ist einer der führenden internationalen Anbieter von individuellen Finanzdienstleistungen. Den Schwerpunkt bildet das Forderungsmanagement. Im Kern stehen dabei drei Geschäftsfelder: Treuhandinkasso, Forderungskauf und Business Process Outsourcing. Mit rund 7.000 Mitarbeitern bietet EOS seinen rund 20.000 Kunden in 26 Ländern der Welt mit mehr als 55 Tochterunternehmen finanzielle Sicherheit durch maßgeschneiderte Services im B2C- und B2B-Bereich an. In einem internationalen Netzwerk von Partnerunternehmen verfügt die EOS Gruppe über Ressourcen in über 180 Ländern. Hauptzielbranchen sind Banken, Versorgungsunternehmen, der Telekommunikationsmarkt, die Öffentliche Hand, der Immobiliensektor, Distanzhandel sowie E-Commerce. Weitere Informationen: www.eos-solutions.com

Quellenangaben

Textquelle:EOS Holding GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/42902/3955627
Newsroom:EOS Holding GmbH
Pressekontakt:fischerAppelt
relations GmbH
E-Mail: eos@fischerappelt.de
Tel.: +49 40 899 699 347

Das könnte Sie auch interessieren:

Direkter Draht zur DNS:NET – Die DNS:NET Gruppe eröffnet in Waltersdorf ihren Flagship-Store Waltersdorf/Berlin (ots) - Zum zwanzigjährigen Firmenjubiläum eröffnet die DNS:NET ihren ersten Kundenshop für Berlin und Brandenburg am Standort Schönefeld, Ortsteil Waltersdorf. Ab sofort wird dort das DNS:NET Team die Berliner und Brandenburger zu allen Fragen rund um ihren schnellen Internetanschluss beraten und zusammen mit dem regionalen Partnernetzwerk, den Highspeed-Partnern aus Berlin/Brandenburg agieren. Colin Rauer, Bereichsleiter Privatkunden der DNS:NET, kommentiert: "Wir haben uns gezielt für diesen Standort und die zentrale Lage am Drehkreuz Schönefeld, sozusagen der Schnittste...
Europatag Für eine starke EU eintreten Frankfurt/Main (ots) - Der Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI), Utz Tillmann, sagt zum Europatag am 9. Mai: "Europa braucht eine starke EU, um den USA und China politisch, wirtschaftlich und technologisch auf Augenhöhe begegnen zu können. Um nach außen geschlossen auftreten und auch künftig eine Rolle bei der Gestaltung der Globalisierung spielen zu können, sind mutige Veränderungen nötig. Um sich als Einheit präsentieren zu können, braucht die EU unabhängig vom Brexit eine überzeugende Vision. Ein funktionierender Binnenmarkt ist dabei zentral." Die Verantwortung...
Singularity University Germany Summit – Größte Konferenz für digitale Transformation, … Berlin (ots) - Am 4. und 5. Juni 2018 findet der 3. SingularityU Germany Summit in Berlin statt - die Leitkonferenz zu digitaler Transformation, künstlicher Intelligenz und exponentiellen Technologien. An zwei Tagen diskutieren namhafte Experten der Singularity University (SU) im Silicon Valley und Pioniere der internationalen High-Tech-Industrie mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Medien über die Bedeutung und Potenziale disruptiver Technologien für die Gesellschaft. Themen des Silicon Valley kommen nach Berlin Zu den Kernthemen der Konferenz zählen die Nutzung exponentieller Techn...