Roboter bis 2020 weltweit verdoppelt – Weltroboterverband IFR

Frankfurt (ots) – Mehr als 3 Millionen Industrie-Roboter werden laut Prognose der International Federation of Robotics bis 2020 in den Fabriken der Welt im Einsatz sein. Damit dürfte sich der operative Bestand innerhalb von sieben Jahren (2014-2020) mehr als verdoppeln. Der technologische Wandel erfordert gleichzeitig eine gezielte Aus- und Weiterbildung für die Beschäftigten. Knapp 70 Prozent der Arbeitnehmer sind der Meinung, dass Robotik und Automation die Chance bieten, qualifiziertere Arbeit zu erlernen. Das hat eine weltweite automatica-Umfrage unter 7.000 Arbeitnehmern in sieben Ländern ergeben.

„IT – wie beispielsweise die Prozessautomatisierung in der Robotik – ist bei weitem der stärkste Treiber für die Neugestaltung von Arbeitsplätzen“, kommentiert Junji Tsuda, Präsident der International Federation of Robotics. „Unternehmen und Regierungen müssen zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass die Arbeiter die Fähigkeiten haben, die der technologische Wandel erfordert.“

Singapur investiert in SkillsFuture-Initiative

Eines der fortschrittlichsten Länder in Sachen Aus- und Weiterbildung ist Singapur mit seiner SkillsFuture-Initiative: In diesem Projekt werden die Arbeitgeber des Stadtstaats dazu aufgerufen, Veränderungen, die sie in den nächsten drei bis fünf Jahren erwarten, branchenspezifisch darzulegen und die erforderlichen Qualifikationen zu ermitteln. Ihre Antworten fließen anschließend in eine „Industrie-Transformations-Landkarte“ ein. Der einzelne Arbeitnehmer bekommt mit diesem Papier eine Anleitung, in welche Richtung er sich beruflich weiterbilden kann.

Für die praktische Umsetzung erhält jeder Singapurer im Alter von über 25 Jahren seit Januar 2016 ein Guthaben von umgerechnet 345 US-Dollar. Dieses Geld lässt sich frei für die Bezahlung von Trainingskursen verwenden, die von 500 anerkannten Anbietern, einschließlich Universitäten und Onlinekursen der Erwachsenenbildung (MOOC) durchgeführt werden.

IFR-Positionspapier- „Workplace of the Future“

Das IFR-Positionspapier „Workplace of the Future“ finden Sie hier: https://bit.ly/2IV2xGR

IFR CEO Round Table am 20. Juni 2018 auf der automatica

Die International Federation of Robotics lädt die Presse für den 20 Juni 2018 von 09:15 bis 11:15 Uhr zum IFR CEO Roundtable auf die automatica nach München ein. Zum Thema „Robots and AI: Vision and Reality“ werden die CEOs von KUKA, ABB und FANUC mit Experten von der Universität Neapel und DHL diskutieren.

Bitte melden Sie sich an unter: Carsten.Heer@econ-news.de, Tel. +49 40 82244284

automatica-trend-index 2018

Für den automatica-trend-index wurden im Januar 2018 insgesamt 7.000 Arbeitnehmer in den USA, China, Japan, Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Italien über ein Marktforschungsinstitut bevölkerungsrepräsentativ befragt (je N=1.000). automatica – die Weltleitmesse für Robotik und Automation – findet vom 19. Bis 22. Juni in München statt.

Über die IFR

The International Federation of Robotics: www.ifr.org / www.worldrobotics.org

Das IFR Statistical Department veröffentlicht jedes Jahr zwei Studien zur Robotik:

World Robotics – Industrieroboter: Dieser einzigartige Bericht liefert weltweite Statistiken über Industrieroboter in einheitlichen Tabellen und ermöglicht aussagefähige Ländervergleiche. Er enthält statistische Daten aus circa 40 Ländern, aufgeschlüsselt nach Anwendungsbereichen, Industriesektoren, Roboterarten und anderen technischen und wirtschaftlichen Aspekten. Für ausgewählte Länder sind Produktions-, Export- und Importdaten aufgeführt. Trends bei Roboterdichte, z.B. die Anzahl von Robotern auf je 10.000 Beschäftigte in relevanten Sektoren, werden ebenfalls dargestellt.

World Robotics – Serviceroboter: Dieser einzigartige Bericht liefert weltweite Statistiken über Serviceroboter, Marktanalysen, Fallstudien und internationale Forschungsstrategien zu Servicerobotern. Die Studie wird in Zusammenarbeit mit unserem Partner Fraunhofer IPA, Stuttgart erarbeitet.

Quellenangaben

Textquelle:The International Federation of Robotics, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/115415/3956628
Newsroom:The International Federation of Robotics
Pressekontakt:econNEWSnetwork
Carsten Heer
+49 40 822 44 284
newsroom@econ-news.com

Das könnte Sie auch interessieren:

ManpowerGroup stellt spezialisiertes Geschäftsfeld vor Eschborn (ots) - - Manpower Professional verbindet Talente und Bedarf im kaufmännischen Bereich - Unterstützung sowohl für großvolumige Projekte als auch individuelle Anfragen Die ManpowerGroup baut ihre Expertise im Bereich der Personallösungen weiter aus. Im Rahmen der strategischen Neuausrichtung "Manpower 2018+" stellt der Personaldienstleister am 01.06.2018 sein neues Geschäftsfeld Manpower Professional vor. Unter dieser Marke bietet die ManpowerGroup ihren Kunden künftig maßgeschneiderte und flexible Personallösungen für den kaufmännischen Bereich. Manpower Professional entsteht aus dem ...
Ausgezeichnet: Beste Arbeitgeber in der Consulting-Branche Köln (ots) - Gewinner des Arbeitgeberwettbewerbs «Beste Arbeitgeber im Consulting 2018» stehen fest Das Forschungsinstitut Great Place to Work hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) und dem Beratungsportal Consulting.de wieder besonders gute Arbeitgeber aus der Consulting-Branche ermittelt. 31 Beratungshäuser wurden jetzt für ihre besonderen Leistungen bei der Gestaltung attraktiver Arbeitsbedingungen ausgezeichnet - differenziert nach drei Größenklassen. Insgesamt hatten sich 54 Consultingunternehmen mit rund 4.200 Beschäftigten freiwillig einer unabhä...
Neue Stufe der Konnektivität: SKODA Connect ab sofort mit Amazon Sprachassistent ‚Alexa‘ als … Mladá Boleslav (ots) - - Zusätzlicher Komfortgewinn: Amazon Sprachassistent 'Alexa' beantwortet Fragen zu Restreichweite, Fahrzeugstandort, Serviceterminen, Durchschnittsverbrauch und vielem mehr - Das Konnektivitätspaket SKODA Connect ermöglicht die direkte Interaktion zwischen Fahrer und Fahrzeug. Ab sofort auch über den Alexa SKODA Connect Skill - Der Alexa SKODA Connect Skill überzeugt mit einfacher Aktivierung und echtem Mehrwert - SKODA startet neue Sprachsteuerung als Beta-Testphase zunächst in Großbritannien und Deutschland, weitere Märkte folgen SKODA AUTO bietet eine ganz neue Form d...