WELT-Sondersendung: Alexander Gerst – Zweiter Start zur ISS

Berlin (ots) –

In wenigen Tagen fliegt Alexander Gerst ein zweites Mal zur Internationalen Raumstation. Vier Jahre ist der erste Langzeitaufenthalt des deutschen Astronauten auf der ISS bereits her. Diesmal ist Gerst einer der Leiter der Mission „Horizons“. Sechs Monate wird er an Bord der ISS verbringen und dabei mit seinen Kollegen zahlreiche Experimente durchführen. Weitere Crew-Mitglieder sind Roskosmos-Kommandant Sergej Prokopjew und die US-Amerikanerin Serena Auñón-Chancellor.

WELT berichtet live vom Start der Sojus-Rakete am 6. Juni um (voraussichtlich) 13.12 Uhr MESZ im kasachischen Baikonur mit einer zweistündigen Sondersendung von 12.00 bis 14.00 Uhr. Gemeinsam mit Weltraum-Experte und Astronaut Prof. Dr. Ulrich Walter, Professor für Luft- und Raumfahrttechnik an der Technischen Universität München, sowie WELT-Space-Redakteur Mick Locher kommentiert und analysiert das WELT-Moderatorenteam Tatjana Ohm und Carsten Hädler Gersts Start ins All.

Prof. Dr. Ulrich Walter zur bevorstehenden Mission: „Alexander Gerst erwartet ein neuer Höllenritt ins All und ein neuer wunderbarer halbjähriger Aufenthalt auf der Raumstation, wo er in der zweiten Hälfte sogar Kommandant sein wird.“

Vor Ort am Kosmodrom in Baikonur ordnet WELT-Korrespondent Christoph Wanner die Ereignisse unmittelbar vor Raketenstart ein. Außerdem gibt es Schalten zum Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Weßling, da es mit 35 wissenschaftlichen Experimenten an der Mission beteiligt ist.

„WELT-Sondersendung: Alexander Gerst – Zweiter Start zur ISS“ am 6. Juni ab 12.00 Uhr live auf WELT und im Livestream auf WELT.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/WELT/FOTO: © ESA/ P. Sebirot
Textquelle:WELT, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/13399/3958076
Newsroom:WELT
Pressekontakt:Kathrin Mohr
Programmkommunikation WELT und N24 Doku
+49 30 2090 4625
kathrin.mohr@welt.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth wirft nach Ungarn-Wahl Ministerpräsident Orban … Bonn (ots) - Die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags, Claudia Roth, hat den gestrigen klaren Wahlsieg des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban als keinen guten Tag für Ungarn und Europa bezeichnet. "Er hat eine widerwärtige, abscheuliche Kampagne gefahren, Ängste geschürt, hat die Gesellschaft gespalten und Lügen verbreitet", erklärte die Politikerin von Bündnis90/Die Grünen in der Sendung "Unter den Linden" im Fernsehsender phoenix (Montag, 9. April). Die Wahlen in Ungarn seien zwar frei, aber nicht fair gewesen. "Orban hat sich Privilegien geschaffen, ein System, das seine Parte...
Starker Auftakt von „Voller Leben – Meine letzte Liste“ und erfolgreicher Vorabend bei RTL II München (ots) - - "Voller Leben - Meine letzte Liste" mit 6,2 % MA (14-49 Jahre) und 6,5 % MA (14-29 Jahre) - Starker Vorabend mit "Krass Schule - Die jungen Lehrer", "Köln 50667" und "Berlin - Tag und Nacht" - RTL II-Tagesmarktanteil von 5,8 % Erfolgreicher Auftakt für die neue RTL II-Dokumentation "Voller Leben - Meine letzte Liste": Das Format überzeugte in der Prime Time mit 6,2 % Marktanteil (14-49). In der jungen Zielgruppe erzielte "Voller Leben" 6,5 % Marktanteil. In der bewegenden Dokumentation begleitet Anti-Krebs-Aktivistin Myriam von M. sterbenskranke Menschen in ihren letzten Tage...
, kurzfristige Programmänderung Mainz (ots) - Woche 16/18 Sonntag, 15.04. Bitte Programmänderung und Zeitkorrektur beachten: 20.15 Bella Block Für immer und immer (Text und weitere Angaben s. 29.4.2018) 21.45 Der Tote im Watt Thriller nach dem Roman "Blaufeuer" von Alexandra Kui (Text und weitere Angaben s. 29.4.2018) 23.10 Ein starkes Team Die Frau im roten Kleid (Text und weitere Angaben s. 29.4.2018) 0.45 heute-show Nachrichtensatire mit Oliver Welke (ZDF 13.4.2018) 1.15 NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann (vom 12.4.2018) 2.00 Silent Witness Im Wandel (1) (vom 30.8.2014) 2.55 Silent Witness Im Wandel (2) (vom 30.8.2...