H&D Wireless erhält strategischen Auftrag für GEPS(TM)-Pilotprojekt von führendem …

Stockholm (ots/PRNewswire) –

– RTLS IoT-Lösung soll den Materialfluss bei Autoherstellern überwachen

Das bei der First North notierte Unternehmen H&D Wireless beginnt ein Pilotprojekt mit einem weiteren schwedischen Autohersteller. Das Pilotprojekt läuft in der Fabrik des Herstellers in Schweden, wo die neuste Version der erstklassigen Positionierungslösung von H&D Wireless, GEPS(TM) (Griffin Enterprise Positioning Services), bereitgestellt wird. GEPS nutzt jetzt KI-Funktionen (künstliche Intelligenz) und kann Materialflüsse bei der Montage durch die Verfolgung von Paletten, Wagen, Flurförderfahrzeugen und Abschleppwagen visualisieren und optimieren. Das Pilotprojekt soll bis 2018 laufen und hat das Ziel, 2019 in den Dauerbetrieb zu gehen. Der Anfangswert des Pilotprojekts beläuft sich auf ca. 0,2 Millionen SEK.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/494475/H_and_D_Wireless_Logo.jpg )

GEPS(TM) ist die neue Industrial Internet of Things, Real Time Location Solution (RTLS+ GPS) von H&D Wireless zum Verfolgen von Materialien, Mehrwegtransportverpackungen (Returnable Transport Packages, RTP) und Flurförderfahrzeugen. Sie wurde speziell für Kunden in der Herstellungsbranche entwickelt, um ihnen den Einstieg in die Fertigungsdigitalisierung zu erleichtern.

GEPS ist dafür ausgelegt, manuelle Transportsysteme zu digitalisieren, verbesserte Visualisierung für die globale Herstellerbranche zu liefern, die Warenabwicklung zu optimieren, Produktionsengpässe sowie Komplikationen beim Produktionsablauf zu verringern und den Effekt unerwarteter Maschinenunterbrechungen zu beseitigen.

„Dies ist ein wichtiger strategischer Pilotauftrag für uns, da dieser große Fahrzeughersteller sich dafür entschieden hat, unser neues System in seiner laufenden Produktion zu testen und der nächste Schritt bereits der kommerzielle Betrieb ist. Mit unserer Lösung kann dieser Kunde in der Fahrzeugbranche einen wichtigen Teil der Herstellung digitalisieren. Er kann manuelles Handling und gebundenes Kapital verringern und gleichzeitig den Produktionsdurchsatz steigern“, erläutert Pär Bergsten, Gründer und Geschäftsführer von H&D Wireless.

H&D Wireless AB ist nach der EU-Marktmissbrauchsverordnung verpflichtet, diese Art von Informationen zu veröffentlichen. Die Informationen wurden von der unten genannten Kontaktperson um 08:15 CET am 31. Mai 2018 für die Veröffentlichung bereitgestellt.

Informationen zu H&D Wireless:

H&D Wireless ist ein schwedischer Lösungsanbieter für Internet of Things (IoT) und Real-Time Location Services (RTLS + GPS) mit der Griffin-Cloud-Plattform und GEPS. H&D Wireless wurde 2009 gegründet und zählt zu den schwedischen IoT-Unternehmen mit dem rasantesten Wachstum und den meisten Auszeichnungen. Bislang lieferte es weltweit mehr als 1.100.000 kabellose Produkte für IoT- und M2M-Anwendungen aus. Das Unternehmen entwickelt und liefert Lösungen für die industrielle Digitalisierung und Optimierung mit GEPS, einschließlich integrierter künstlicher Intelligenz, was allgemein als Industrie 4.0 oder Smart Factory bezeichnet wird. H&D Wireless-Aktien werden seit Dezember 2017 an der Nasdaq First North in Stockholm gehandelt. FNCA Sweden AB ist als zertifizierter Berater bestellt.

Internet: http://www.hd-wireless.com

Quellenangaben

Textquelle:H&D Wireless AB, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/101813/3958237
Newsroom:H&D Wireless AB
Pressekontakt:Pär Bergsten
Geschäftsführer
+46-708-274557
par.bergsten@hd-wireless.se

Das könnte Sie auch interessieren:

Forderungen der börsennotierten ÖKOWORLD AG erfüllt: VW-Vorstandsvorsitzender entlassen Hilden/Düsseldorf (ots) - Bereits in einer Pressemitteilung vom 6. Februar 2018 forderte die börsennotierte ÖKOWORLD AG den rigorosen Rücktritt der VW Chef-Etage mit der Begründung, dass die Vorstände und Aufsichtsräte der VW AG Einstellungen in ihrem Empfinden und Denken haben, die für die Menschen weltweit im 21. Jahrhundert nicht mehr tragbar sein können. Alfred Platow, Gründer und Vorstandsvorsitzender der ÖKOWORLD AG, prangerte insbesondere eine von VW befürwortete Studie an, für die offenbar Probanden Stickstoffoxide einatmen mussten. Experimente mit Menschen, um die Ungefährlichkeit von...
PSI liefert ERP-Software an die Volkswagen Sachsen GmbH Berlin (ots) - Die PSI Automotive & Industry GmbH wurde von der Volkswagen Sachsen GmbH mit der Lieferung des Enterprise-Resource-Planning-Systems (ERP) PSIpenta beauftragt. Zukünftig kommt bei der Produktion des VW Cityskaters das Modul Auftragsmanagement zum Einsatz. Damit wird im Bereich der Elektromobilität ein weiteres Fahrzeug mit Unterstützung von PSI-Software produziert. Das skalierbare ERP-System PSIpenta deckt durch seinen modularen Aufbau die Belange des Sonderfahrzeugbaus bereits in der Standardausprägung optimal ab und unterstützt etablierte Prozesse. Kleinere Konzerneinheiten...
TÜV SÜD wächst weiter! – Deutschlands größtes TÜV-Unternehmen steigert Umsatz auf über 2,4 … München (ots) - Anmoderationsvorschlag: Deutschlands größtes TÜV-Unternehmen hat heute (17.04.) in München Bilanz für das Jahr 2017 gezogen. Ein weiteres Rekordjahr für TÜV SÜD mit Bestmarken bei Umsatz und Gewinn. Ein großes Thema bei der Pressekonferenz waren aber nicht nur die Zahlen, sondern auch "Zukunftsinvestitionen" und die Entwicklung von neuen Dienstleistungen und Geschäftsmodellen im Bereich der Digitalisierung. Mario Hattwig: Sprecher: 2017 war ein erfolgreiches Jahr für TÜV SÜD. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 3,6 Prozent auf über 2,4 Milliarden Euro. O-Ton 1 (Prof. D...