Früherer Amtsantritt

Wolfsburg (ots) – Der VfL Wolfsburg und Jörg Schmadtke können ihre Zusammenarbeit früher als zunächst vereinbart starten. Darauf verständigte sich der 54-Jährige, der bei den Wölfen das Amt des Geschäftsführers Sport übernimmt, mit seinem ehemaligen Arbeitgeber, dem 1. FC Köln. Jörg Schmadtke wird seine Tätigkeit bei den Grün-Weißen demnach nicht erst zum 1. Juli, sondern bereits am 1. Juni aufnehmen.

Quellenangaben

Textquelle:VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/21573/3959152
Newsroom:VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
Pressekontakt:VfL Wolfsburg
Medien und Kommunikation
Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht
Telefon: 05361 / 8903-204
Email: medien@vfl-wolfsburg.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Fortuna-Vorstandschef: „Wir kommen, um zu bleiben“ Düsseldorf (ots) - Fortuna Düsseldorfs Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer ist von einem langfristigen Verbleib des Vereins in der Fußball-Bundesliga überzeugt. "Wir wollen mit Ideen, Engagement, Einsatz, mit harter Arbeit in diesem Wettbewerb bestehen. Deshalb haben wir uns das Motto gegeben: Wir kommen, um zu bleiben", sagte der 42-Jährige im Gespräch mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe). "Alles, was wir in den vergangenen Monaten gemacht haben, war darauf ausgerichtet, dass wir uns so aufstellen, dass wir uns diesmal in der Bundesliga etablieren. Das wird ...
Steuern und Gebühren: Zahlen Rheinland-Pfälzer zu viel? „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“ am Do., 3. … Mainz (ots) - Im Jahr 2007 hat der Landkreis Kaiserslautern die Müllgebühren um über 50 Prozent erhöht. Damals hatte interne Misswirtschaft des Zweckverbands Abfallwirtschaft Kaiserslautern (ZAK) offenbar dazu geführt, dass Verluste in Millionenhöhe aufgelaufen waren. Die sogenannte "ZAK-Affäre" erregte die Gemüter. Ein Gericht entschied, dass die Beitragserhöhung rechtens ist. Doch nach 10 Jahren fragen sich die Bürger, ob die Schulden nicht irgendwann einmal getilgt und die Gebühren wieder gesenkt werden müssten. Ein Bürger namens Rudolf schaute der ZAK auf die Finger und rechnete akribisch ...
„Mission Titelverteidigung“ – und die Hörer der privaten Radiosender sind LIVE dabei Berlin (ots) - Nach dem Motto der deutschen Fußball-Nationalmannschaft "Best Never Rest" sind die größten deutschen Privatradiosender ANTENNE BAYERN, HIT RADIO FFH, radio NRW, Radio Hamburg, HITRADIO RTL SACHSEN, die Sächsischen Lokalradios, Radio Brocken, 89.0 RTL, 104.6 RTL, 105'5 Spreeradio und JAM FM lizenzierte Radiosender der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018. Die Organisation und Koordination der Lizensierung, sämtlicher Übertragungen, Berichterstattungen und Interviews für die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 verantwortet das RTL Radio Center Berlin. Die Redaktionsmannschaft von r...