„hart aber fair“ am Montag, 4. Juni 2018, 21:00 Uhr, live aus Berlin, direkt im Anschluss an die …

München (ots) – Moderation: Frank Plasberg

Das Thema:

Flüchtlinge und Kriminalität – Die Diskussion!

Die Gäste: Markus Blume (CSU-Generalsekretär) Annalena Baerbock (B’90/Grüne, Bundesvorsitzende) Holger Münch (Präsident des Bundeskriminalamtes) Ruud Koopmans (Professor für Soziologie und Migrationsforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin; Direktor der Abteilung „Migration, Integration, Transnationalisierung“ am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung) Isabel Schayani (Moderatorin ARD-„Weltspiegel“; Leiterin der Redaktion „WDRforyou“)

Junge Männer, geflohen aus Krieg und archaischen Gesellschaften – für viele hierzulande Grund zu Sorge und Angst. Können solche Flüchtlinge überhaupt integriert werden? Wie unsicher wird Deutschland dadurch? – Die Diskussion nach der Dokumentation zum Thema.

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist „hart aber fair“ immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de.

Pressekontakt: Redaktion: Markus Zeidler (WDR)

Quellenangaben

Textquelle:ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6694/3959326
Newsroom:ARD Das Erste
Pressekontakt:Dr. Lars Jacob
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42898
E-Mail: lars.jacob@DasErste.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Riskante Post-Regel Kommentar Von Reinhard Kowalewsky Düsseldorf (ots) - Natürlich ist verständlich, wenn die Post unbefristete Arbeitsverträge vorrangig Kolleginnen und Kollegen anbieten will, die ihrer Aufgabe als Zusteller auch gewachsen sind. Doch es ist eine riskante Strategie, den Niederlassungsleitern die maximale Zahl von 20 Krankheitstagen in zwei Jahren vorzugeben, bis zu der sie ohne Rücksprache einen Vertrag entfristen dürfen. Da mag das Unternehmen auf Anfrage vehement beteuern, es ginge keineswegs darum, alle etwas älteren Beschäftigten oder alle mit einer gelegentlichen Erkältung auszusortieren, sondern nur eine grobe Vorgabe zu ma...
Woody Harrelson im Lufthansa Magazin: „Viele Rollen kann ich einfach nicht ablehnen“ Hamburg (ots) - Woody Harrelson ist ein echtes Arbeitstier: Nach dem Oscar-Erfolg "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" ist der 56-Jährige derzeit in "Solo: A Star War's Story" in den deutschen Kinos zu sehen, im Herbst steht der Marvel-Film "Venom" an. Ein bisschen viel, findet auch Harrelson selbst. "Ich bin echt überarbeitet. Es sollte ein vorgeschriebenes Limit für die Zahl von Filmen geben, die man als Schauspieler dreht. Denn irgendwann nähert man sich der Erschöpfung - und das Publikum ja auch, das will einen dann nicht mehr sehen." Doch die Drehbücher seien so gut, dass er oft ni...
Ein Leben zwischen Rausch, Partys und menschlichen Abgründen: neue Sky Original Production … Unterföhring (ots) - - Die fünf Episoden der ersten Staffel ab 15. Mai um 20.15 Uhr nur auf Sky 1 - Sky Original Production in Zusammenarbeit mit Showtime - Emmy® Gewinner Benedict Cumberbatch ("The Imitation Game", "Sherlock") brilliert in der Titelrolle - Basierend auf der fünfteiligen "Melrose"-Romanreihe von Edward St Aubyn - Auch flexibel abrufbar auf Sky Ticket, Sky On Demand und Sky Go 29. März 2018 - Basierend auf der gefeierten und größtenteils autobiografischen Romanreihe von Edward St Aubyn thematisiert die neue Dramaserie "Patrick Melrose" den erschütternden, aber gleichzeitig auch...