O2 und TELE 5 vereinbaren exklusive Kooperation

München (ots) –

TELE 5 hat den vollen Durchblick, wenn es um attraktive Werbemaßnahmen geht. Mit Liebe konzipierte originelle Lösungen machen den Sender zum idealen Partner für Werbekunden. Anders ist besser! Das beweist auch die neueste Kooperation, die auf Initiative der Telefónica Deutschland Mediaagentur Forward Media zwischen TELE 5 und dem Mobilfunkanbieter O2 exklusiv zum Start der neuen O2 „Mehr geht nicht“-Kampagne am 21. August vereinbart wurde: Für grenzenloses Surfen unterwegs mit LTE und zu Hause mit VDSL hat TELE 5 Moderator und Satiriker Oliver Kalkofe („SchleFaZ“, „Kalkofes Mattscheibe“) im Auftrag von TELE 5 für O2 einen „Werbetrenner-Move“ produziert, der vom 21. August bis 27. September in der Prime Time in reichweitenstarken und zielgruppenaffinen Umfeldern zum Einsatz kommt. Zum Konzept: In seinem „Werbetrenner-Move“ durchbricht Oliver Kalkofe mit ordentlich „Wumms“ eine unsichtbare Wand aus Glas. Anschließend startet nahtlos der TV-Spot des Mobilfunk-Riesen.

Stefan Graf, TELE 5 Sales-Chef: „Handverlesenes Programm, handverlesene exklusive Werbemaßnahmen. Für unsere Kunden setzen wir uns mit Herz und Verstand ein und schicken mit Oliver Kalkofe unseren besten Mann ins Rennen für den maßgeschneiderten Werbetrenner-Move für O2.“

Sabine Kloos, Telefóncia Deutschland, Director Brand & Marketing Communications: „Das TELE 5-Konzept für den Werbetrenner-Move hat uns sofort überzeugt. Es ist der perfekte Lead In für den neuen O2 TV-Spot „Mehr geht nicht“. Wir freuen uns, dass Oliver Kalkofe für uns den Sprung durch die unsichtbare Wand für unbegrenztes Highspeed-Surfvergnügen unterwegs und zuhause wagt.“

Quellenangaben

Textquelle:Tele 5, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/43455/4039778
Newsroom:Tele 5
Pressekontakt:TELE 5
Kommunikation
Nico Wirtz
Tel.: +49 89 649568-176
nico.wirtz@tele5.de

Telefónica Deutschland
Alexandra Brune
Pressesprecherin
Tel.: +49 (0) 1590 1413321
alexandra.brune@telefonica.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Schatzjäger: „planet e.“ im ZDF über begehrte Rohstoffe Mainz (ots) - Rohstoffe wie Lithium, Erdöl und sogar Gold nicht nur zu importieren, sondern auch in Deutschland aufzuspüren und abzubauen - darum geht es den "Schatzjägern", über die planet e." am Sonntag, 15. April 2018, 16.30 Uhr, im ZDF berichtet. In vielen Gegenden in Deutschland rücken wertvolle Bodenschätze wieder in den Fokus, da zahlreiche Zukunftstechniken auf endliche Rohstoffe angewiesen sind. Die Autoindustrie zum Beispiel benötigt Lithium für die Akkus von Elektroautos. Lithium ist ein seltenes Leichtmetall, das vor allem in Argentinien, Chile und Bolivien unter kaum kontrollierba...
NDR begrüßt Abwendung einer Unterbrechung der UKW-Versorgung Hamburg (ots) - Mit Erleichterung ist im NDR die Nachricht aufgenommen worden, dass die drohende UKW-Abschaltung in Mecklenburg-Vorpommern vorerst abgewendet ist. Dies ist dadurch gelungen, dass der vom NDR für die UKW-Verbreitung seit dem 1. April 2018 beauftragte Dienstleister Uplink Network GmbH dem vom bisherigen Sendernetzbetreiber Media Broadcast vorgelegten Interimsvertrag zugestimmt hat. Dieser Vertrag hat eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2018. Dr. Michael Rombach, NDR Produktionsdirektor: "Das eine gute Nachricht für unsere Hörerinnen und Hörer in Mecklenburg-Vorpommern. Ich appelliere ...
Ve startet weltweite Rekrutierungskampagne für globales Wachstum Berlin (ots/PRNewswire) - Ve Global ("Ve") startet eine weltweite Rekrutierungskampagne, um sein Geschäft in über 18 internationalen Märkten auszubauen und seinen Kundenbestand von derzeit rund 10.000 E-Commerce-Unternehmen zu erhöhen. Das Marketing- und Technologieunternehmen, das mit seinen Lösungen Onlinehändler bei allen Online-Touchpoints von der Produktfindung bis zum Kaufabschluss unterstützt, wird bis zu 50 neue Positionen schaffen, um seine Expansionspläne voranzutreiben. (Logo: https://mma.prnewswire.com/media/676627/Ve_Global_Logo.jpg ) Das in Großbritannien ansässige Unternehmen be...