Stiftungssymposium „Vorbereitung auf die Krise“

Berlin (ots) –

Ist innere Stärke trainierbar? Welche Schutzausrüstung benötigt die Seele? Was für Menschen gaffen an Einsatzstellen? Mit diesen Themen und mehr befasst sich das 5. Symposium der Stiftung „Hilfe für Helfer“ des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Die anspruchsvolle Fortbildungsveranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) am 17. Mai 2018 in Fulda statt.

Von 10.30 bis 16.30 Uhr geben unterschiedliche Referate Einblicke in die verschiedenen Aspekte:

– Fachliche Einführung in das Symposium und Moderation: Dr. Jutta Helmerichs (Leiterin Psychosoziales Krisenmanagement im BBK), Erneli Martens (DFV-Fachberaterin Psychosoziale Unterstützung), Volker Harks (Referent im BBK) – Die seelische PSA (Persönliche Schutzausrüstung) – belastende Einsätze wirksam verarbeiten: Volker Harks, Referent im BBK, Bonn – Gaffer an der Einsatzstelle – Was sind das für Typen?: Prof. Dr. Harald Karutz, Professor für Notfall- und Rettungsmanagement an der MSH Medical School Hamburg und Leiter des Notfallpädagogischen Instituts in Essen – Ein starkes Team schützt – Vision oder Illusion!?: Erneli Martens, DFV-Fachberaterin, Landesfeuerwehrpastorin und Leitung Notfallseelsorge in Hamburg – Alle an einem Tisch: Erneli Martens

Die Tagungspauschale beträgt 49 Euro und beinhaltet die Teilnahme am Symposium, Tagungsunterlagen und Teilnehmerzertifikat sowie Tagungsgetränke und -verpflegung. Veranstaltungsort ist das Maritim Hotel am Schlossgarten Fulda, Pauluspromenade 2, 36037 Fulda. Die Anmeldung erfolgt online unter www.hilfefuerhelfer.de. Bei Rückfragen steht DFV-Referentin Lilian Harms unter harms@dfv.org zur Verfügung.

Parallel findet in Fulda auch die Messe für Rettung und Mobilität „RETTmobil“ statt (www.rettmobil.org), an der die Stiftung „Hilfe für Helfer“ mit einem Stand (Halle F, Standnummer 1205) vertreten ist.

Quellenangaben

Bildquelle:ftung Hilfe für Helfer.
Textquelle:Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/50093/3902025
Newsroom:Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)
Pressekontakt:Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Silvia Darmstädter
Telefon: 030-28 88 48 823
Fax: 030-28 88 48 809
darmstaedter@dfv.org

Facebook: www.facebook.de/112willkommen
Twitter: @FeuerwehrDFV

Das könnte Sie auch interessieren:

Auch viele jüngere Menschen sorgen sich um Pflegebedürftigkeit Mainz (ots) - Immer mehr Deutsche befassen sich mit der Möglichkeit, selbst pflegebedürftig zu werden. Das geht aus einer repräsentativen, bundesweiten Umfrage des Instituts infratest dimap hervor, die der Südwestrundfunk für den SWR Bürgertalk "mal ehrlich..." in Auftrag gegeben hat. Wie der SWR mitteilt, haben sich 61 Prozent der 1009 Befragten bereits intensiv mit dem Thema Pflege befasst, 27 Prozent haben sich sogar Informationen in einem Pflegeheim oder Pflegestützpunkt besorgt. Die Sorge um eine mögliche Pflegebedürftigkeit treibt auch jüngere Menschen um. So geht aus der SWR Umfrage her...
Abi, fertig, los! Köln (ots) - Abi in der Tasche, und was jetzt? Diese Frage stellen sich im Sommer viele der über 400.000 bundesweiten Abiturienten. Meist folgt eine Auszeit: Laut einer aktuellen Umfrage des trendence Instituts starten 42 Prozent der Schulabgänger den neuen Lebensabschnitt mit einem Überbrückungsjahr, dem sogenannten Gap Year - Tendenz steigend. Die Mehrheit davon nutzt die Zeit nach dem Abi für einen Auslandsaufenthalt. Doch wohin führt der Weg? Die Welt entdecken und fremde Kulturen kennenlernen? Sprachkenntnisse verbessern oder erste Berufserfahrung sammeln? Die Möglichkeiten sind vielfälti...
Sky und National Geographic kämpfen gemeinsam gegen die Verschmutzung der Ozeane München (ots) - - National Geographic stellt 10 Mio. Dollar für die Unterstützung der Aktivitäten von Sky Ocean Ventures bereit - Sky und National Geographic kooperieren bei einer neuen Reihe von Stipendien, Innovation Challenges und Veranstaltungen zur Bekämpfung von Plastik in den Meeren und Förderung von Unternehmensinnovationen - Die Zusammenarbeit wird die bisher größte globale Medienkampagne zur Reduzierung von Plastikmüll im Meer schaffen Sky und National Geographic haben heute angekündigt, dass sie ihre Kräfte im Kampf gegen die zerstörerischen Auswirkungen von Plastikmüll in den Weltm...