Shield FC führt neue Version der eComms-Datenmanagement-Plattform und Compliance-Bericht-Suite ein

London, Kopenhagen und Tel Aviv, Israel (ots/PRNewswire) –

Robuste Datenmanagement- und Aktenführungsplattform automatisiert die Erfassung und Korrelation von Daten aus elektronischen Kommunikationen und führt umfangreiche investigative Möglichkeiten für Compliance und beste Ausführung ein

Shield Financial Compliance (Shield FC), ein spezialisierter RegTech-Anbieter, enthüllt seine Datenmanagementplattform der neusten Generation für die Erfassung, Archivierung, Analyse und Investigation von elektronischer Kommunikation (eComms) ein, um die wachsenden Anforderungen bezüglich Aktenführung, Data Governance und beste Ausführung von Finanzunternehmen zu erfüllen.

MiFID II, GDPR, MAR, Dodd Frank und FINRA schreiben Finanzinstitutionen vor, jede einzelne Interaktion für einen vorgeschriebenen Zeitraum (5 bis 7 Jahre) zu erfassen, zu schützen und zu archivieren. Im Fall einer Untersuchung müssen Unternehmen eine Trade-Rekonstruktion einer vollständigen Omni-Kanal-Kommunikationskette in kurzer Zeit (3 bis 5 Tage) durchführen. Diese Anforderungen zu erfüllen kann aufgrund der weitläufigen Adoption neuer Kommunikationstechnologien auf verschiedenen Geräten während des Handelslebenszyklus und der bei der Rekonstruktion von Interaktionen von verschiedenen eComms-Systemen bis hin zu den Auftragsmanagementsystemen involvierten Komplexitäten herausfordernd sein.

Shield V2.0 wurde speziell dafür entwickelt, diese Anforderungen zu erfüllen. Es vereinigt alle einzeln strukturierten und unstrukturierte eComms-Quellen, die über den Lebenszyklus hinweg verwendet werden, einschließlich Sprache, E-Mail, Sofortnachrichten, Marktdaten-Chat, Finanznachrichten, Mobil, Soziale Medien und Web bis hin zu Daten des Auftragsmanagementsystems. Aufbauend auf der Plattform, die bereits auf der ganzen Welt implementiert wurde, aggregiert und analysiert diese Lösung der nächsten Generation mehr Datenquellen und liefert eine neue Abfrage-Engine, um die spezifischen Anforderungen des Compliance-Teams zu erfüllen; eine korrelierte sequenzielle Ansicht von Trading-Ereignissen mit einer schnellen, umfassenden und interaktiven Timeline-Berichterstattung in einem intuitiven Front-end.

„Wir sind der Meinung, dass Unternehmen einen strategischen Ansatz für die Regulierung von Aktenführung und bester Ausführung auf eine ganzheitliche Art wählen sollten; eine Plattform, die ihnen dabei hilft, die Explosion bei eComms zu bewältigen als auch die Compliance-Abläufe zu verschlanken und zu automatisieren. Shield V2.0 liefert genau das“, kommentiert Shiran Weitzman, Mitbegründer und CEO von ShieldFC. „Es geht deutlich über das derzeitige Kästchen markieren hinaus, das die meisten Unternehmen einsetzen, wenn sie eComms-Daten in separaten Silos archivieren, was ein riesiges Problem darstellt, wenn Trading-Ereignisse rekonstruiert werden müssen.“

Shield V2.0 liefert eine hocheffiziente und effektive einzelne Lösung um eine schnelle und genaue Trade-Rekonstruktion, Beweise für die beste Ausführung, Compliance-Untersuchung und laufende Management-Aufsicht nahtlos zu automatisieren. Über ein schnelles und flexibles modulares Bereitstellungsmodell geliefert und in der Cloud, On-Premise oder in einer hybriden Kombination bereitgestellt, vereinfacht Shield V2.0 die technischen Komplexitäten, um effiziente Praktiken für die Arbeit und Compliance-Untersuchungen zu ermöglichen.

Über Shield FC

Shield FC ist ein Datenmanagement-Plattform für Unternehmen, die Aufgaben der eComms-Aktenführung und Investigations-Compliance automatisiert. Sie ermöglicht es regulierten Unternehmen, jede einzelne Interaktion in allen eComms-Kanälen in einer einzigen Lösung zu erfassen, zu archivieren, zu analysieren und zu untersuchen, wie es durch Regulierungsvorschriften wie MiFID II, GDPR, MAR, Dodd Frank und FINRA sowie Data-Governance-Standards vorgeschrieben wird – schneller und effizienter als je zuvor.

Quellenangaben

Textquelle:Shield Financial Compliance (Shield FC), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130105/3902561
Newsroom:Shield Financial Compliance (Shield FC)
Pressekontakt:Melanie Budden
The Realization Group
+44(0)7974-937-970
melanie.budden@therealizationgroup.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Kreditzinsen seit 2012 um 41 Prozent gesunken München (ots) - - Ø Kreditzins über CHECK24 ist 36 Prozent niedriger als im Bundesdurchschnitt - CHECK24 bietet Deutschlands günstigsten Online-Kredit Konsumentenkredite werden immer günstiger. CHECK24-Kunden erhielten 2012 Kredite zu einem durchschnittlichen effektiven Zinssatz von 6,23 Prozent jährlich. 2017 waren es nur noch 3,68 Prozent. Der Effektivzins sank damit um 41 Prozent.* Im gleichen Zeitraum verringerte sich der Durchschnittszins für Darlehen nach Angaben der Deutschen Bundesbank nur um 19 Prozent - von effektiv 7,14 auf 5,77 Prozent jährlich.** CHECK24-Kunden erhielten damit im ...
Synergy Group (01539.HK) gibt Expansion über 3,2 Mio. USD in die Vanadium- und … Hongkong (ots/PRNewswire) - Synergy Group Holdings International Limited ("Synergy Group" oder das "Unternehmen", zusammen mit seinen Tochtergesellschaften die "Group"; Börsenkürzel: 01539.HK), ein führender Anbieter für integrierte Lösungen im Bereich Energiesparen und Energiemanagement, gab heute bekannt, dass die Synergy Group Worldwide Limited, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Unternehmens, eine Zeichnungsvereinbarung eingegangen sei, um eine Beteiligung von 23,6 % an der Invinity Energy Group Limited ("Invinity") für einen Gegenwert von 3.200.000 USD zu übernehmen. Das Gesch...
Lohnsteuer-kompakt.de: Tipps für den Steuer-Endspurt 2018 Berlin (ots) - Am 31. Mai endet die Frist für die Abgabe der Steuererklärung für 2017. Doch das ist nur teilweise richtig. Darauf weist Felix Bodeewes, Gründer von Lohnsteuer-kompakt.de hin. "Nur wer verpflichtet ist, seine Steuererklärung abzugeben, muss das bis zum 31. Mai des Folgejahres machen", so Bodeewes. Arbeitnehmer sind zur Abgabe verpflichtet, wenn sie: - gleichzeitig bei mehreren Arbeitgebern beschäftigt waren. - unversteuerte Einkünfte über 410 Euro hatten, etwa Honorare, Renten oder Mieten. - einen Freibetrag auf ihrer Lohnsteuerkarte eingetragen hatten. - mit Ihrem berufstäti...