„Warum der Kauf von Goldmünzen eine gute Idee ist“

Görlitz (ots) – Gold ist nach wie vor als eine sichere Investition in unsichereren Zeiten sehr beliebt und überaus wichtig.

Die Golden Gates Edelmetalle GmbH, ein etabliertes Familienunternehmen aus Görlitz, hat sich auf den Verkauf von Edelmetallen und Technologiemetallen an private Kunden spezialisiert. Der Käufer kann sich bei ihnen ein breitgefächertes aber solides Anlageportfolio zusammenstellen. Bei Gold hat er die Wahl zwischen Goldbarren in verschiedenen Stückelungen und verschiedenen Goldmünzen.

Was spricht für Goldmünzen im Besonderen

Goldprodukte sind im Handel mehrwertsteuerfrei. Für ihren Erwerb sprechen vor allem Werterhaltung und Sicherheit. Bei Goldmünzen kommen noch andere Gründe hinzu.

So machen reizvolle Prägungen mit verschiedenen Motiven die Münzen für Goldkäufer besonders attraktiv. Aufgrund dieser eingeprägten Motive haben Münzen eine höhere Fälschungssicherheit als Barren. Dabei sind Anlagemünzen bei gleichem Materialwert nur unwesentlich teurer, was durch den Aufpreis (Agio) für die Prägung auch begründet ist.

Goldanlagemünzen sind ein zeitloses Zahlungsmittel, das schön anzusehen ist und sich sowohl zum Erhalt des eigenen Vermögens, als auch zum Verschenken wunderbar eignet. Die Golden Gates Edelmetalle GmbH bietet die international anerkannten und beliebten Goldmünzen wie den südafrikanische Krügerrand, den Canadian Maple Leaf, den Wiener Philharmoniker und den Australian Kangaroo an. Bei ihnen handelt es sich ausnahmslos um Anlagemünzen, auch als Bullion Coins bezeichnet. Bei Anlagemünzen steht der Materialwert im Vordergrund. Alle aktuellen Anlagemünzen sind zwar auch offizielles Zahlungsmittel, da jedoch der Metallwert meistens weit über dem aufgeprägten Nennwert liegt, sollten diese Münzen natürlich nicht als solches verwendet werden. Ein wichtiges Argument für Anlagemünzen mit bekannten Namen ist auch, dass die Rückkaufswerte feststehen. Anders ist es bei seltenen Münzen, bei denen man für eine professionelle Prüfung hohe Abschläge bezahlen muss. Von Anlagemünzen zu unterscheiden sind die sogenannten Sammler- oder Umlaufmünzen, das heißt Münzen, die in der Vergangenheit tatsächlich einmal als Geld im Umlauf waren. Für sie zahlen Sammler unter Umständen Preise, die weit über dem eigentlichen Materialwert liegen.

Bei der Golden Gates Edelmetalle GmbH können Kunden wahlweise Einmalgeschäfte abschließen, oder sich durch monatliche Einzahlungen mittels eines Sparplans ein Edelmetallportfolio aufbauen. Mit den Sparplänen GOLDEN GATES Goldmünzen oder GOLDEN GATES Kangaroo kann der Kunde schon mit einem monatlichen Betrag ab 25,00 EUR Klassiker wie den Krügerrand, den Maple Leaf, den Wiener Philharmoniker bzw. die Australian-Kangaroo-Münze erwerben und so über die Jahre einen wertvollen Münzbestand zu günstigen Konditionen aufbauen. Diese Sparpläne eignen sich auch hervorragend als Geschenk um Kindern, Patenkindern oder Enkeln eine Freude zu machen und ihnen etwas Wertbeständiges mit auf den Weg ins Erwachsenenleben zu geben.

Das Vertrauen in Geld und Aktien ist durch Bankenpleiten, Immobilienblasen und Euro-Krise erschüttert. Mit Gold hat man eine sichere und zuverlässige Alternative. Goldmünzen eignen sich zum stückweisen Aufbau von Vermögen und sind in wirtschaftlichen Krisenzeiten eine begehrte Notfallreserve, auf die man direkt zugreifen kann.

Die Experten der Golden Gates Edelmetalle GmbH empfehlen Anlagegoldmünzen: „Goldmünzen sind eine perfekte Wahl: Zum einen, weil sie sich als Wertspeicher seit Jahrhunderten bewährt haben. Zum anderen, weil die von Golden Gates angebotenen Prägungen auch als Sammlerobjekte und Geschenke einen großen Reiz haben.“

Quellenangaben

Textquelle:Golden Gates Edelmetalle GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/129241/3902708
Newsroom:Golden Gates Edelmetalle GmbH
Pressekontakt:GOLDEN GATES EDELMETALLE GmbH
Demianiplatz 21/22
02826 Görlitz
T:+49.3581.846700-2
info@goldengates.de
https://www.goldengates.com

www.goldengates.com

Das könnte Sie auch interessieren:

BDI zu Investitionskontrollen: Ausweitung wäre schädlich Berlin (ots) - Zur bevorstehenden Abstimmung des Ausschusses für internationalen Handel (INTA) des Europäischen Parlaments über Investitionskontrollen sagt BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang: "Ausweitung von Investitionskontrollen wäre schädlich" - "Der Handelsausschuss sollte dringend von einer Ausweitung von Investitionskontrollen Abstand nehmen. Investitionskontrollen bedeuten stets einen Eingriff in Privateigentum und Vertragsfreiheit. Er ist nur gerechtfertigt, wenn er dem Schutz eines höheren Guts dient. Dazu gehören Sicherheit und öffentliche Ordnung, nicht aber industriepolitische Z...
ONE GROUP zahlt 75-Millionen-Fonds an Anleger zurück Hamburg (ots) - Mit der Rückzahlung des ProReal Deutschland Fonds 3 zum 31.03.2018 haben die Hamburger ONE GROUP und ihre Münchner Konzernmutter ISARIA Wohnbau AG nunmehr den dritten Fonds aus der gleichnamigen Kurzläuferserie an die rund 3.000 Anleger zurückgeführt. Mit 75 Millionen Euro ist er der bislang größte Fonds der ONE GROUP. Sämtliche Quartalsauszahlungen summieren sich auf gut 22 Millionen Euro und erfolgten, wie auch die Schlusszahlung von 105 % per 31.03.2018, prospektkonform. Insgesamt kommt ein Musteranleger auf einen Gesamtmittelrückfluss von 135,36 %. Damit bestätigt die ONE G...
BDI und APA zur China-Reise der Bundeskanzlerin: Zollsenkungen sind erst der Anfang eines langen … Berlin (ots) - BDI-Präsident Dieter Kempf und der APA-Vorsitzende Hubert Lienhard, Mitglieder der Wirtschaftsdelegation der Reise, äußern sich in Peking: "Zollsenkungen sind erst der Anfang eines langen Weges" BDI-Präsident Dieter Kempf:- "Trotz der politischen Annäherung im Handelskonflikt zwischen China und den USA ist die Auseinandersetzung noch lange nicht gelöst. Dabei sehen wir vor allem China in der Pflicht. Eine globale Protektionismus-Spirale würde die Weltkonjunktur als Ganzes spürbar abschwächen. - Die Zollsenkungen und der zuvor angekündigte Wegfall des Joint-Venture-Zwangs im A...