Während Krypto-Riesen mit dem stürmischen Wetter zu kämpfen haben, liegt Lendo aus London voll …

London (ots/PRNewswire) –

Die Kontroverse um Blockchain und Kryptowährungen hat diesen neuen Markt in seine Grundfesten erschüttert. Krypto-Riesen, einschließlich Bitcoin, sahen sich mehr denn je dem stürmischen Wetter ausgesetzt und mussten schwere Rückschläge erleiden. Ein Neuling hingegen – das in London angesiedelte Fintech-Startup Lendo – ging daraus völlig unbeschadet hervor und erwies sich als Vorreiter auf dem Weg zu einer neuen regulierten Kryptowährung.

Der andauernde Kampf zwischen unseren traditionellen, zentralisierten Finanzmärkten und der unbeständigen, dezentralisierten Blockchain hat weltweit für Unruhe gesorgt. Während viele traditionelle Finanzriesen nach dem Motto „Wenn du sie nicht schlagen kannst, verbünde dich mit ihnen“ eine Kehrtwende vollzogen, beschlossen manche Regierungen, wie z. B. die Trump-Administration, auf den Zug aufzuspringen.

Die Angst vor einer neuen regulierten Blockchain

Einer der großen Rückschläge in diesem neuen Sektor ist das gemeinsame harte Durchgreifen von Giganten unter den Suchmaschinen und sozialen Medien wie Google, Facebook und Twitter. Diese werden Werbung für ICOs auf ihren Plattformen praktisch unterbinden, und das vermutlich noch ehe entsprechende Gesetze verabschiedet werden. Infolgedessen haben viele Tokens stark an Wert verloren. Lendos Vorveröffentlichung in kleinem Rahmen in der vergangenen Woche zeigte jedoch, dass der Markt auch in diesen turbulenten Zeiten nach wie vor Interesse zeigt.

Lendo bietet Mehrwert für Kryptowährungen

Lendo, der neue Spieler auf dem Markt, ermöglicht es den Inhabern von Kryptowährungen, Barkredite auszugeben, ohne Münzen abzustoßen. In der vergangenen Woche startete das Unternehmen eine Vorveröffentlichung, um die Lage in diesen turbulenten Zeiten zu testen. Innerhalb weniger Stunden hatten sich 42.000 Nutzer für den Service angemeldet.

Monty Munford von Forbes schrieb: „Es sieht aus, als könnte Lendos Software die Lücke zwischen der Krypto-Community und der Mainstream-Welt schließen.“ Lendos Geniestreich besteht in der exklusiven Verbindung zwischen beiden Welten, die das Unternehmen schaffen wird, damit beide zusammenarbeiten können. Das in London ansässige Fintech ist im Begriff, das polarisierter Denken zu überwinden und den Wert der Kryptowährung zu steigern, indem es deren Einsatz in unseren traditionellen Finanzmärkten ermöglicht.

Die Lendo-Revolution hat begonnen

Heute wird Lendo unter https://lendo.io/ seinen öffentlichen Token-Verkauf starten. Als erster Anbieter seiner Art bietet Lendo als einziges Projekt Krypto-Inhabern die Möglichkeit, Barkredite von regulierten Kreditgebern zu erhalten, indem sie ihre Krypto-Assets als Sicherheit verwenden.

Und es ist zugleich das Projekt, das den Weg in eine harmonische und vernetzte Zusammenarbeit zwischen dem traditionellen Finanzsystem und der Blockchain, der Zukunft des Finanzwesens, ebnet.

Quellenangaben

Textquelle:Lendo, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130125/3903580
Newsroom:Lendo
Pressekontakt:Paul Lowin
+44-020-8144-3868
paul.lowin@lendo.io

Das könnte Sie auch interessieren:

LBS Bausparkasse Schleswig-Holstein-Hamburg gewinnt Marktanteile Kiel (ots) - Die LBS Bausparkasse Schleswig-Holstein-Hamburg AG hat im vergangenen Jahr rd. 34.000 neue Bausparverträge im Wert von über 1,7 Milliarden Euro abgeschlossen. In einem wettbewerbsintensiven Umfeld steigerte sie ihren Marktanteil zum Jahresende 2017 um 1,4 Prozentpunkte auf 37,8 Prozent. Mit insgesamt 208 Millionen Euro (Vorjahr 159 Mio. Euro) stieg der Anteil der Baufinanzierungen um rund 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. "Die langjährige Zinssicherung gewinnt zunehmend auch für Kommunen an Bedeutung", kommentiert Jens Grelle, Vorstandsvorsitzender der LBS, dieses Ergebnis. Auc...
AMPLEXOR hält Präsentation auf TAUS QE Summit 2018 in Dublin Broomfield, Colorado (ots/PRNewswire) - AMPLEXOR, ein führender Anbieter von Lösungen für Global Content und Sprachdienstleistungen, wird auf dem am 11. April in Dublin, Irland stattfindenden TAUS QE Summit 2018 eine Präsentation halten. TAUS, eine neutrale und unabhängige Organisation der Übersetzungsbranche, hat das Ziel, durch Events und Online-Benutzergruppen Gemeinschaften zu bilden, die ihr Wissen, Metriken und Daten teilen, die allen Stakeholdern in der Übersetzungsbranche helfen werden, einen besseren Service zu entwickeln. Der demnächst stattfindende Kongress, der TAUS QE Summit 2018,...
ASKfm tokenisiert soziale Interaktionen, 215 Millionen Nutzer sind beteiligt Riga, Lettland (ots/PRNewswire) - Eins der zehn führenden sozialen Netzwerke übernimmt Blockchain-Technologie ASKfm kündigte das dezentralisierte Upgrade ASKfm 2.0 an, das laut eigener Aussage Wissen in jeglicher Form monetarisiert. Dies wird durch eine Plattform in die Wege geleitet, die sowohl zahlreiche Informationen aus verschiedenen Bereichen als auch Millionen von Anwendern integriert. Laut ASKfm bietet dies ausreichend Fachwissen, um eine wissensorientierte Ökonomie aufzubauen, für die Anwender als Interessensvertreter fungieren. (Logo: https://mma.prnewswire.com/media/694319/ASKfm_L...