Lehrerverband-Präsident Heinz-Peter Meidinger live bei stern TV: „Lehrerinnen werden teilweise als …

Köln (ots) – Live bei stern TV hat der Präsident des deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, beim Thema Gewalt an Schulen stärkere Unterstützung von Lehrern durch die Politik gefordert: „Wir brauchen eine ehrliche Bestandsaufnahme. Die Politik hat bislang keine ehrliche Bestandsaufnahme gemacht“, sagte der 63-Jährige am Mittwochabend im Gespräch mit Steffen Hallaschka.

In den letzten Wochen hatten sich Berichte über Gewalt an deutschen Schulen gehäuft – Meidinger sieht dieses Problem insbesondere bei Schulen in sozialen Brennpunkten. Ein Grund ist für den ehemaligen Gymnasiallehrer der teilweise hohe Migrantenanteil: „Diese Probleme ballen sich an Brennpunktschulen so sehr, weil wir hier teilweise bis zu 100 Prozent Kinder mit Migrationshintergrund haben. Ich glaube, dass wir zu einer besseren sozialen Durchmischung kommen und diese Schulen besser als bisher unterstützen müssen.“

„Lehrer werden als ‚ungläubige Hunde‘ bezeichnet“

Insbesondere Lehrerinnen hätten, so Meidinger, an solchen Schulen einen schweren Stand: „An solchen Brennpunktschulen hören wir immer wieder, dass Lehrerinnen klagen, wie mit ihnen umgegangen wird. Ihre Anweisungen werden nicht befolgt, sie werden teilweise als ‚Huren‘ und ‚Schlampen‘ beschimpft.“ Ein weiteres Problem seien religiöse Auseinandersetzungen: „Auf der anderen Seite haben wir natürlich auch eine starke Religiosität. Das heißt: Auch Mitschüler, die nicht Muslime sind oder anderen muslimischen Glaubensrichtungen angehören, werden als ‚Ungläubige‘ tituliert, es werden auch Lehrer als ‚ungläubige Hunde‘ bezeichnet.“

Zuvor hatte stern TV über den Fall der Lehrerin Christine B. berichtet. B. war vor wenigen Wochen im Unterricht von einem siebenjährigen Schüler mit einem Messer verletzt worden. Ob er sie vorsätzlich verletzte, ist noch nicht klar. Bei stern TV sagte Christine B., dass der Vorfall aus ihrer Sicht verharmlost werde. Seit den Geschehnissen im Unterricht leide sie unter Panikattacken, ist seitdem krankgeschrieben: „Von dem, was passiert ist, und was für ein Schock und Trauma in mir steckt, kann ich mir überhaupt nicht mehr vorstellen, jemals wieder irgendeine Schule zu betreten.“

Die Meldung ist nur mit der Quellenangabe stern TV zur Veröffentlichung frei.

Quellenangaben

Textquelle:STERN TV, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6514/3903633
Newsroom:STERN TV
Pressekontakt:Rückfragen: 0221 – 95 15 99 – 0

Das könnte Sie auch interessieren:

Falsche Herkunftsangaben bei Obst und Gemüse – ein Versehen? „Marktcheck“, SWR Fernsehen (VIDEO) Stuttgart (ots) - "Marktcheck", das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin am Dienstag, 15. Mai 2018, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung. Weitere Themen:Blitzer-Abzocke - warum Betroffene sich bei Fehlmessungen kaum wehren können Zu beweisen, dass man zu Unrecht geblitzt wurde, ist bei neueren Lasermessgeräten kaum noch möglich. Hersteller und Behörden halten die Daten meist geheim. So haben Sachverständige und Anwälte keine Möglichkeit, den tatsächlichen Messwert technisch zu überprüfen. Eine Frage der Aufbewahrung - so bleibt Brot lange fris...
Vier neue Folgen „Professor T.“ im ZDF Mainz (ots) - Jasper Thalheim, der eigensinnige Universitätsprofessor der Kriminalpsychologie, zieht seine Schutzhandschuhe wieder an. "Professor T." kehrt am 4. Mai 2018 auf den Bildschirm zurück. Das ZDF strahlt vier neue Folgen der Krimiserie mit Matthias Matschke in der Titelrolle aus - auf einem neuen Sendeplatz: freitags um 20.15 Uhr. Jeweils eine Woche vorher, morgens ab 10.00 Uhr, sind sie bereits in der ZDFmediathek zu sehen. Auch in den neuen Episoden lehrt Jasper Thalheim alias Professor T. mit seinem messerscharfen Verstand und seinen ausgeprägten Marotten die Studenten das Fürchte...
Jürgen Klopp im exklusiven Sky Interview bei Jörg Wontorra: „Nach Liverpool werde ich sicher ein … Unterföhring (ots) - - "Wontorra - der Kia Fußball-Talk" Spezial: das komplette Interview "Jürgen Klopp @Anfield" für jedermann frei empfangbar am Freitag um 18.30 Uhr auf Sky Sport News HD sowie im Livestream auf skysport.de und in der Sky Sport App - Das 90-minütige Interview wird auch in mehreren Wiederholungen sowie auf Abruf auf skysport.de zur Verfügung stehen Am heutigen Donnerstag stand Jürgen Klopp Sky in Anfield für ein exklusives Interview zur Verfügung. Im Rahmen eines Spezials von "Wontorra - der Kia Fußball-Talk" äußerte sich der Liverpool-Trainer gegenüber Moderator Jörg Wontorr...