NRW-Ministerpräsident Laschet: Neues A33-Teilstück bringt Wirtschaft nach vorn

Osnabrück (ots) – NRW-Ministerpräsident: Neues A33-Teilstück bringt Wirtschaft nach vorn

„Bedeutender Tag“ – Laschet verweist auf besseren Zugang zu den Niederlanden und den Nordseehäfen

Osnabrück. Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat die Freigabe eines weiteren Teilstücks der A33 bei Bielefeld als „bedeutenden Tag“ bezeichnet. „Nicht nur die Oberzentren Paderborn und Osnabrück werden künftig optimal verbunden sein. Dieser Autobahnneubau ist auch wichtig für den Zugang zu den Nordseehäfen, den Niederlanden und dem mittel- und ostdeutschen Wirtschaftsraum“, sagte Laschet der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwoch). Ein gut ausgebautes und funktionierendes Straßen- und Bahnnetz sei für die künftige wirtschaftliche Entwicklung entscheidend, gerade im ländlichen Raum. An diesem Mittwoch geben Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und Armin Laschet zwischen Bielefeld und Steinhagen acht weitere Autobahnkilometer frei, für die seit September 2009 insgesamt 123,4 Millionen Euro investiert worden sind.

Quellenangaben

Textquelle:Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/58964/3907090
Newsroom:Neue Osnabrücker Zeitung
Pressekontakt:Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Das könnte Sie auch interessieren:

medien-info: NRW richtet Sonderdezernat für betrogene Senioren ein Bielefeld (ots) - Nordrhein-Westfalen richtet bei der Staatsanwaltschaft in Bielefeld ein Sonderdezernat für Straftaten gegen ältere und hochbetagte Menschen ein. In einem Gespräch mit der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Mittwochausgabe) sagte Landesjustizminister Peter Biesenbach (CDU), Senioren würden ob ihrer Gutgläubigkeit und eingeschränkten Mobilität "häufig überrumpelt, betrogen oder schlicht ausgeraubt". Das habe "oft schlimme traumatische Folgen", weil man sich anschließend in den eigenen vier Wänden nicht mehr sicher fühle. Das Sonderdezernat soll nach dem Vorbild ein...
Wer hilft uns aus dem Stau? Regensburg (ots) - Kleine Szene mit großer Symbolkraft: ein ganz normaler Werktag-Vormittag in Regensburg. Mini-Auffahrunfall auf der Autobahn A3. Die Folgen kennt jeder Regensburger und jeder Pendler: Nichts geht mehr in der Region. Der Verkehr steht. Auf allen Autobahnen, den Zubringern, auf den Umgehungsstraßen, auf den Bundesstraßen. In diesem ganz normalen Wahnsinn ruft uns ein Leser an: "Ich versuche jetzt seit zwei Stunden aus Laaber nach Regensburg zu kommen und stehe gerade in Höhe Winzer auf der B8", sagt uns der Leser. Und dann: "Rechts von mir auf der Donau ist ein Lastkahn. Der üb...
Behindertenrechtsaktivist Krauthausen kritisiert AfD-Anfrage zu Menschen mit Behinderung als … Berlin (ots) - Der Behindertenrechtsaktivist Raul Krauthausen hat die Anfrage der AfD im Bundestag kritisiert, die Behinderung von Menschen mit Inzucht und Migration in Verbindung bringt. »Die Anfrage der Rechtspartei ist eine kalkulierte Provokation, um wieder in die Öffentlichkeit zu kommen«, erklärte Krauthausen gegenüber der in Berlin erscheinenden Tageszeitung »neues deutschland« (Onlineausgabe). Es sei »schockierend, dass viele dieses Stöckchen aufgreifen« und die regierenden Parteien »sehr schwache Stellungnahmen« dazu abgegeben hätten. »Wehret den Anfängen«, so die Warnung des Experten...