Pure Erfrischung: Gaffels Fassbrause kommt mit der neuen Sorte Apfel naturtrüb auf den Markt

Köln (ots) –

2010 hat die Privatbrauerei Gaffel die Fassbrause eingeführt. Das Erfrischungsgetränk erlangte innerhalb kürzester Zeit Kultstatus und wurde mehrfach ausgezeichnet. Allein viermal erhielt die Marke die goldene DLG-Medaille für ausgezeichnete Qualität. Jetzt kommt zu den Geschmacksrichtungen Zitrone und Orange eine dritte Sorte hinzu. Ab sofort ist Gaffels Fassbrause Apfel naturtrüb in der Gastronomie und im Handel erhältlich.

„Nach acht Jahren erfolgreicher Marktplatzierung setzen wir auf eine weitere klassische Geschmacksrichtung“, sagt Heinrich Philipp Becker, geschäftsführender Gesellschafter der Privatbrauerei Gaffel.

Gaffels Fassbrause Apfel enthält die besten deutschen Ernten der Sorten Golden Delicious, Jonagold, Granny Smith und Elstar. Der ungefilterte Fruchtsaft wird durch Citra Hopfen angereichert, der den fruchtig-herben Geschmack harmonisch abrundet.

Das Erfrischungsgetränk wird ohne Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker hergestellt. Die neue Sorte ist zudem glutenfrei und kalorienarm. Die angenehme Süße stammt ausschließlich aus dem Fruchtzucker der Äpfel. Gaffels Fassbrause Apfel naturtrüb ist also das ideale Getränk für die ganze Familie.

„Mit diesen Komponenten ist Fassbrause Apfel naturtrüb ist eine weitere Innovation aus dem Hause Gaffel, die es so auf dem Markt nicht gibt“, sagt Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR der Privatbrauerei Gaffel. „Bei der sensorischen Marktforschung mit Konsumenten aus der Region war der sehr gute Geschmack die Grundlage für die ausgezeichneten Ergebnisse.“

Der Untersuchungsbericht der isi Marktforschung, einer der weltweit führenden Institute für Sensorikforschung, weißt hervorragende Werte auf. So konnte eine sehr hohe Kaufbereitschaft festgestellt werden. Die neue Sorte erhielt überwiegend Top-Beurteilungen der Befragten. Eine deutliche Mehrheit sahen ihre Erwartungen durch diese Variante erfüllt bzw. übertroffen. Auch konnten sich die Probanden vorstellen, Apfel naturtrüb einer herkömmlichen Apfelschorle vorzuziehen. Insgesamt wird ein deutlicher Zuwachs für das Segment Gaffels Fassbrause prognostiziert.

Die Produkteinführung wird mit umfangreichen Marketingaktionen unterstützt. Das neue erfrischende Kampagnenmotiv wird auf 2000 Werbeflächen im Regierungsbezirk Köln und im Umland geschaltet. So werden ca. 68 Millionen Kontakte mit einer regionalen Reichweite von 89 Prozent erzielt. Parallel erscheint das Motiv in regionalen Medien wie Stadtmagazinen oder Zeitschriften.

Die Kommunikation im Handel erfolgt durch Maßnahmen wie Plakate oder Flaschenanhänger. Aufmerksamkeitsstarke Sonderplatzierung mit Chep-Paletten fördern den Abverkauf. In der Gastro wird die Einführung durch zahlreiche Werbemittel unterstützt. Promotionen-Teams samplen und verkosten direkt am PoS und auf stark frequentierten Plätzen in Köln. Somit ist der sehr gute Geschmack sofort erlebbar.

Das Internet ist ein weiterer zentraler Bestandteil der Kampagne. Alle gängigen Social-Media-Kanäle von Gaffels Fassbrause werden aktiviert, Kooperationspartner 1. FC Köln verlost Probierpakete über die FC-Website, FC-App und Social Media Auftritte. Anzeigen und redaktionelle Beiträge erscheinen in der auflagenstarken FC-Vereinszeitschrift.

Gaffel ist der Pionier unter den Fassbrausen und Marktführer im Kernabsatzgebiet Nordrhein-Westfalen. Laut aktuellem GfK Reporting liegt die Reichweite von Gaffels Fassbrausen deutlich vor den Mitbewerbern. Im Heimatmarkt gewinnt Gaffel neue Käufer und hat die höchsten Wiederkaufsraten.

Verantwortlich für das Konzept und die Umsetzung ist die Lead-Agentur von Gaffel, Kaune, Posnik, Spohr aus Köln.

www.fassbrause.de

www.facebook.com/GaffelsFassbrause

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Privatbrauer Gaffel Becker & Co.
Textquelle:Privatbrauer Gaffel Becker & Co., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/50859/3911666
Newsroom:Privatbrauer Gaffel Becker & Co.
Pressekontakt:DIE KOELNER Agentur für Public Relations
Michael Busemann
Tel.
0221-168377-50
michael.busemann@die-koelner.net

Das könnte Sie auch interessieren:

Breuninger feiert Küchenparty im Stuttgarter Flagship Store: Fashion x Food trifft auf Sterneköche Stuttgart (ots) - Sechs Sterneköche und vier weitere Spitzenköche verwöhnten rund 1.000 anwesende Gäste: Der Breuninger Flagship Store in Stuttgart stand am Abend des 26. April unter dem Zeichen kulinarischen Hochgenusses. Zur kulinarischen Showbühne wurde am Donnerstagabend die komplette Abteilung Wohnen des Department Stores umgestaltet. Rund 1.000 Gäste nahmen an der ausverkauften Abendveranstaltung Fashion x Food - Küchenparty teil und genossen kulinarische Vielfalt auf Sterneniveau. Insgesamt 24 Food- und Getränkestationen luden Fans des guten Geschmacks zum Schlemmen und Probieren ein. Z...
Limitierte Charity-Bag „Heart“ von Marc Cain #MomsxMarcCain Bodelshausen (ots) - Marc Cain designt limitierte Charity-Bag "Heart" deren Nettogewinn an die Non-Profit-Organisation Plan International gespendet wird. Nationale und internationale VIPs und Influencer unterstützen das Projekt. Die exklusiv zum Muttertag designte Tasche aus echtem Leder ist online sowie in ausgewählten Marc Cain Stores und Marc Cain Outlets erhältlich. 50% des Nettogewinns wird an die Organisation Plan International gespendet, die vor allem die Gleichberechtigung von Frauen sowie Kinderrechte fördert. Marc Cain freut sich, dass das Projekt von nationalen und internationalen V...
BDI zum Iran-Abkommen: US-Präsident trägt Iran-Strategie auf dem Rücken der europäischen … Berlin (ots) - Zur Reaktion der Europäischen Kommission auf die Aufkündigung des Atomabkommens mit dem Iran durch die USA äußert sich BDI-Präsident Dieter Kempf: "US-Präsident trägt Iran-Strategie auf dem Rücken der europäischen Wirtschaft aus" - "Der BDI begrüßt den politischen Willen der europäischen Staatengemeinschaft, am Iran-Abkommen trotz des Ausstiegs der USA festzuhalten. Für deutsche Industrieunternehmen mit Geschäft im Iran erhöht sich durch den Druck der US-Regierung dramatisch die Rechtsunsicherheit - mit unabsehbaren Folgen für Investitionsentscheidungen. - Der US-Präsident trägt...