Irreführende Angaben auf Zinkpräparaten: Auf das Kleingedruckte achten!

Böblingen (ots) – Anlässlich der aktuellen Diskussion um irreführende Angaben von Wirkstoffmengen auf Zink-Präparaten weist das Unternehmen WÖRWAG Pharma darauf hin, dass sich in seinem Zink-Präparat „Zinkorot® 25“ die Bezeichnung auf die tatsächlich enthaltene Menge des aktiven Wirkstoffs Zink bezieht: Zinkorot® 25 enthält 25 mg reines Zink pro Tablette, womit es das höchstdosierte Zinkorotat-Präparat auf dem Markt ist.

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) berichtete in der aktuellen Ausgabe des von BfArM und Paul-Ehrlich-Institut herausgegebenen «Bulletin zur Arzneimittelsicherheit» (März 2018) über Medikationsfehler, die sich durch missverständliche Angaben zur Wirkstoffmenge auf der Packung ergeben können. Bei Zinkpräparaten einiger Hersteller beziehen sich diese Angaben nicht auf den reinen Zinkgehalt, sondern auf die Menge des deutlich schwereren Zinksalzes.

Zum Hintergrund: Zink wird nie in reiner Form aufgenommen, sondern immer in Verbindung mit einem so genannten Anion als Zink-Salz. Bezieht sich die Mengenangabe auf das Salz, schlägt das Gewicht des Anions nicht unerheblich zu Buche. Dadurch erscheint der Zinkgehalt wesentlich höher, als er tatsächlich ist.

Anlass der Prüfung durch das BfArM war die Meldung eines Arztes über die irreführende Bezeichnung des Präparats „Zinkorotat 20 mg“, in dem sich die Stärkeangabe von 20 mg nicht auf das reine Zink bezieht, sondern auf das Salz Zinkorotat. Da das Orotat (Orotsäure) einen erheblichen Anteil des Gewichts ausmacht, enthält das Produkt tatsächlich nur 3,2 mg aktives Zink. Beim ähnlich klingenden Produkt Zinkorot® 25 bezieht sich die Stärkeangabe hingegen auf den aktiven Wirkstoff: Das Arzneimittel enthält 25 mg reines Zink pro Tablette in Verbindung mit Orotsäure.

Eine Verwechselung ist leicht möglich, die eine erhebliche Unterdosierung zur Folge haben kann. Daher lohnt es sich zu überprüfen, ob der Inhalt hält, was die Packung verspricht.

Weitere Informationen über Zinkorot® 25: www.zinkorot.de

Quellenangaben

Textquelle:Wörwag Pharma GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/43594/3912124
Newsroom:Wörwag Pharma GmbH & Co. KG
Pressekontakt:Kerstin Imbery-Will
Tel.: 04183 774623
E-Mail: kerstin.imbery-will@woerwagpharma.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Lange: „EU will USA die rote Karte zeigen“ Berlin (ots) - Der Vorsitzende des Handelsausschusses im Europaparlament, Bernd Lange, hat angekündigt, dass die Gegenmaßnahmen der EU auf die US-Importzölle für Stahl und Aluminium nicht in gleicher Höhe erlassen werden. Im rbb-Inforadio sagte der SPD-Politiker am Freitag: "Wir wollen die rote Karte zeigen und wir werden nicht eskalieren. Das heißt, das Volumen unserer Gegenmaßnahmen wird etwa nur die Hälfte der US-Maßnahmen betragen. Das sind auch stahlbezogene Produkte, wie Schiffe, aber eben auch gezielt in einigen republikanischen Wahlkreisen, wo die Kollegen nochmal merken sollen: Wir Eu...
Entlassrezept: Mehr Klarheit für Apotheken bei Versorgung von Patienten nach Klinikaufenthalt Berlin (ots) - Eine neue vertragliche Regelung zwischen Apothekern und Krankenkassen schafft Abhilfe, um bislang offene Fragen bei der Einlösung von Entlassrezepten aus Krankenhäusern zu beantworten. Klarheit herrscht nun beispielsweise darüber, welche Packungsgröße des verordneten Arzneimittels abgegeben werden soll und welche fehlenden Angaben von der Apotheke auf dem Entlassrezept ergänzt werden können. Auf entsprechende "Ergänzende Bestimmungen zum Rahmenvertrag nach § 129 Abs. 2 SGB V" haben sich der Deutsche Apothekerverband (DAV) und der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicheru...
Der Countdown läuft: Nur noch einen Monat bis zur Fußball-Weltmeisterschaft Warstein (ots) - Am 14. Juni beginnt die Fußball-WM in Russland. Während die DFB-Elf den Titel aus dem Jahr 2014 auf dem Platz verteidigt, werden Millionen Fans die Spiele wieder gemeinsam mit Freunden zu Hause oder beim Public Viewing verfolgen. Um die Fans auf das sportliche Großereignis gebührend einzustimmen und mit ihnen gemeinsam anzustoßen, hat Warsteiner WM-Flaschen im schwarz-rot-goldenen Design gestaltet und sechs verschiedene Flaschenmotive entwickelt: "Trainer", "Abwehr", "Mittelfeld", "Kapitän", "Stürmer" und "Torwart". Für alle Dosenliebhaber hat die Brauerei eine "Weltmeister"-D...