Chargifi kündigt zusätzliche Investitionen in Höhe von 5 Millionen Pfund für Wachstum und …

London (ots/PRNewswire) –

Accelerated Digital Ventures, Hewlett Packard Enterprise und firstminute capital setzen auf führendes Unternehmen für drahtlosen Strom

Heute gab Chargifi (http://chargifi.com/), die grundlegende Technologie zur Skalierung der drahtlosen Stromversorgung, eine Finanzierungsrunde in Höhe von 5 Mio. Pfund bekannt. Geführt wird die Investition von Accelerated Digital Ventures (https://accelerated.ventures/) (ADV) und weitere Investoren waren unter anderem Hewlett Packard Enterprise (https://www.hpe.com/us/en/home.html) (HPE) und firstminute capital (https://www.firstminute.capital/). Mit dieser Investition will Chargifi die Bereiche Vertrieb und Marketing auf Touren bringen und das internationale Wachstum in den USA und Asien zu einer Zeit beschleunigen, in der die Nachfrage nach drahtloser Energie steigt: Laut Global Marketing Insights wird der Markt für drahtlose Ladegeräte bis zum Jahr 2023 einen Wert von 25 Mrd. US-Dollar haben.

Chargifi liefert die grundlegende Technologie, mit denen globale Marken wie Grand Hyatt und Pret a Manger die Art und Weise verändern können, wie sie Energie verwalten, überwachen und monetarisieren. Chargifi hat eine Internet of Things (IoT)-Plattform entwickelt und patentiert, die sich auf die Steuerung und Verwaltung der drahtlosen Energieinfrastruktur spezialisiert. Diese Plattform von Chargifi umfasst das drahtlose Laden von Smartphones bis hin zu Elektrofahrzeugen und Drohnen – mithilfe der Vernetzung in der Cloud. Das Wachstum von Chargifi wird durch die steigende Nachfrage nach drahtloser Energie auf Unternehmensebene stimuliert. Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, geht Chargifi strategische Partnerschaften mit Managed Service-Anbietern und Systemintegratoren weltweit ein.

Die strategische Investition von HPE begründet die Beziehung von Chargifi mit dem globalen Technologieführer. Zusätzlich zu den Investitionen in das Geschäft werden HPE und Chargifi eine Partnerschaft eingehen, um die drahtlose Stromversorgung von Chargifi den weltweiten Kunden von HPE als Teil ihrer Konnektivitätslösungen zur Verfügung zu stellen.

Außerdem wird heute eine strategische Partnerschaft mit Losant bekannt gegeben, einer schnell wachsenden Internet of Things (IoT)-Plattform, die eine Vielzahl von Optionen vereint, um den Bedarf von Kunden aus einer ganzheitlichen Perspektive zu erfüllen. Losant ist ebenfalls ein HPE-Partner und wird nun seinen weltweiten Kundenstamm in die Lage versetzen, die drahtlose Energietechnologie von Chargifi einzusetzen.

Um dieses strategische Wachstum zu unterstützen und die Dynamik weltweit aufrechtzuerhalten, rechnet Chargifi im nächsten Jahr mit einer Verdoppelung der Mitarbeiterzahl.

Dan Bladen, Mitbegründer und CEO von Chargifi: „Wir freuen uns, diese Finanzierungsrunde gewonnen zu haben. Damit erhalten wir ausreichend Durchsetzungskraft, unsere Wachstumspläne sowie den strategischen Wert und die Partnerschaften unserer Investoren zu skalieren.

„Wir bei Chargifi sind davon überzeugt, dass die Welt sich in Richtung Elektrizität bewegt und dass diese Elektrizität drahtlos sein wird – das ist eine massive Veränderung. Die heutige Gesellschaft ist so sehr auf Strom für unsere Telefone und Fahrzeuge angewiesen wie nie zuvor. In diesem Jahr können Sie Ihr neues Auto kabellos aufladen, indem Sie es über einen kabellosen Ladebereich ziehen. In Zukunft werden Drohnen auf Gebäuden landen und sich drahtlos aufladen, bevor sie wieder abheben.“

Bladen fährt fort: „Chargifi bedeutet für Strom, was WLAN für die Konnektivität bedeutet hat: das Überwinden der letzten Barrieren, und Menschen dabei zu helfen, dann Strom zu haben, wann und wo sie ihn brauchen. Von Telefonen bis zu Drohnen baut Chargifi die grundlegende Softwareplattform auf, die diese globale Entwicklung ermöglicht. Vom Café bis zum Hotel, vom Flughafen bis zum Campus – in wenigen Jahren wird drahtloser Strom so allgegenwärtig sein wie WLAN.“

Mike Dimelow, Chief Investment Officer bei ADV, meint dazu: „Der Aufbau der Infrastruktur, die es den Verbrauchern ermöglicht, drahtlos aufzuladen, muss jetzt erfolgen. Chargifi ist eine marktführende Plattform, die es Milliarden von uns ermöglichen wird, die Vorteile der drahtlosen Stromversorgung zu nutzen. Wir sind stolz darauf, eine Finanzierungsrunde zu leiten, zu der HPE und firstminute capital gehören, und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem bestehenden Investor Intel Capital. Chargifi wird den Markt bestimmen – mit geduldiger Unterstützung durch Risikokapitalunternehmen und einem unglaublich ehrgeizigen Führungsteam.“

Vishal Lall, SVP für Strategy and Ventures bei Hewlett Packard Enterprise: „Unser Schwerpunkt für das Pathfinder-Programm liegt darin, Unternehmen mit dem größten Potenzial zu identifizieren, in sie zu investieren und sie in unsere Lösungen zu integrieren. Dieser einzigartige Ansatz ermöglicht es uns, differenzierte Lösungen zur Lösung kritischer Probleme für unsere Kunden anzubieten.“

Lall fährt fort: „Unternehmen von heute fordern mehr Konnektivität, und Strom ist dafür von zentraler Bedeutung. Wir freuen uns darauf, in die einzigartige und fortschrittliche Technologie von Chargifi zu investieren und werden sie als Teil unserer Konnektivitätslösung zum Nutzen unserer Kunden auf der ganzen Welt integrieren.“

Spencer Crawley, Mitbegründer und General Partner bei firstminute capital: „Das Chargifi-Team besitzt etwas sehr Seltenes: die Weitsicht und das Durchhaltevermögen, ein Unternehmen zu gründen, das seiner Zeit voraus ist. firstminute capital ist der festen Überzeugung, dass diese Beharrlichkeit und dieser Elan Chargifi in eine einzigartig vorteilhafte Lage versetzt, um in einem neuen, schnell wachsenden Markt führend zu werden. Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Dan und dem Team. Immer mehr Produkte werden drahtlos aufgeladen und wir können damit einen kleinen Beitrag dazu leisten, Chargifi weltweit zu unterstützen.“

Quellenangaben

Textquelle:Chargifi, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130230/3913221
Newsroom:Chargifi
Pressekontakt:Shannon Tweed
+44(0)1869-715099
chargifi@cubaneight.com

Das könnte Sie auch interessieren:

LONGi Solar erhält Auszeichnung des TÜV Rheinland für die beste Leistung bei der … Wuxi, China (ots/PRNewswire) - Das zweite Jahr in Folge erhält LONGi Solar die "All Quality Matters"-Auszeichnung für die beste Leistung bei der Stromertragssimulation von Photovoltaik-Modulen (Gruppe "Monokristallin") (PV Module Energy Yield Simulation (Mono Group)). Die Auszeichnungen wurden am 22. März auf dem Solarkongress (Solar Congress) 2018 in Wuxi, China vom TÜV Rheinland überreicht. Die hochbegehrte Auszeichnung für die beste Leistung bei der Stromertragssimulation von Photovoltaik-Modulen des Jahres 2017 ging an LONGi Solar - für die hohe Effizienz und Zuverlässigkeit seiner monokri...
CenturyLink-Kampagne sagt Hunger den Kampf an und sammelt über 2,4 Millionen Dollar für Tafeln in … Die CenturyLink Clarke M. Williams Foundation vergibt Komplementärfinanzierungen in Höhe von einer Millionen Dollar an teilnehmende Organisationen Monroe, Louisiana (ots/PRNewswire) - CenturyLink, Inc. (https://c2 12.net/c/link/?t=0&l=de&o=2169234-1&h=2921479631&u=https%3A%2F%2Fc212 .net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2169234-1%26h%3D2187896394% 26u%3Dhttp%253A%252F%252Fnews.centurylink.com%252F%26a%3DCenturyLink% 252C%2BInc.&a=CenturyLink%2C+Inc.)(NYSE: CTL) gab bekannt, dass die 10. jährlich stattfindende Lebensmittelsammlung des Unternehmens über 2,4 Millionen Doll...
KfW IPEX-Bank beteiligt sich an PPP-Finanzierung für „Afsluitdijk-Projekt“ (Abschlussdeich) in den … Frankfurt am Main (ots) - - PPP-Finanzierung ermöglicht europäisches Großprojekt - Gesamtinvestitionsvolumen: ca. 830 Mio. EUR / Anteil KfW IPEX-Bank: ca.124 Mio. EUR Die KfW IPEX-Bank finanziert zusammen mit vier weiteren kommerziellen Banken sowie der Europäischen Investitionsbank (EIB) die Verstärkung des Abschlussdeichs (Afsluitdijk) in den Niederlanden. Im Rahmen einer komplexen PPP-Finanzierungsstruktur stellen die Banken zusammen Fremdkapital von rund 815 Mio. EUR für das Großprojekt bereit - die KfW IPEX-Bank ist mit rund 124 Mio. EUR beteiligt. Das Gesamtinvestitionsvolumen taxiert au...