CineStar unterstützt „Ärzte ohne Grenzen“ und spendet Einnahmen des Special-Screenings von Markus …

Lübeck (ots) – Am 23. April steht „Eldorado“, die aufrüttelnde Dokumentation über Flucht und Flüchtlingshilfe, bundesweit bei CineStar auf dem Programm. Alle Einnahmen gehen an die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“.

Um wirklich dort anzupacken, wo Hilfe bitter nötig ist und auch in die Tat umgesetzt werden kann, unterstützen CineStar, der Filmverleih Majestic und der preisgekrönte Filmemacher Markus Imhoof die mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnete Organisation „Ärzte ohne Grenzen“. Alle Einnahmen des Special-Screenings der Dokumentation „Eldorado“ werden an „Ärzte ohne Grenzen“ gespendet – und CineStar freut sich bei diesem Event auf viele Besucher, die die Spendenaktion tatkräftig unterstützen möchten. Gezeigt wird „Eldorado“ exklusiv am Montag, den 23. April um 20:00 Uhr. Die Tickets sind an der Kinokasse und online unter http://cinestar.de erhältlich.

Nach seinem herausragenden und u.a. mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichneten Kinoerfolg „More than Honey“ erzählt Markus Imhoff erneut eine sehr persönliche Geschichte. Seine Fragen nach Menschlichkeit und gesellschaftlicher Verantwortung in der heutigen Welt führen ihn zurück zu den Erlebnissen seiner Kindheit und seiner ersten Liebe.

„Das einzige, was uns am Ende bleibt, sind Erinnerungen, die auf Liebe basieren.“

Es ist eine solche Erinnerung, die den preisgekrönten Regisseur sein Leben lang begleitet hat: Es ist Winter, die Schweiz ist das neutrale Land inmitten des Zweiten Weltkriegs und Markus Imhoofs Mutter wählt am Güterbahnhof ein italienisches Flüchtlingskind aus, um es aufzupäppeln. Das Mädchen heißt Giovanna – und verändert den Blick, mit dem der kleine Markus die Welt sieht.

70 Jahre später kommen wieder Fremde nach Europa. Markus Imhoof hat Giovanna nie vergessen, hat ihre Spuren verfolgt und in ihrem Land gelebt. Nun geht er an Bord eines Schiffes der italienischen Marine, es ist die Operation „Mare Nostrum“, in deren Verlauf mehr als 100.000 Menschen aus dem Mittelmeer gezogen werden. Mit den Augen des Kindes, das er damals war, spürt er den Fragen nach, die ihn seit jeher umtreiben.

CineStar freut sich auf zahlreiche Besucher und wünscht allen Gästen ein beeindruckendes und berührendes Kinoerlebnis.

Folgende CineStar Kinos zeigen „Eldorado“ am 23. April 2018 um 20:00 Uhr, FSK 06, 95 Minuten: Berlin (Cubix, Kulturbrauerei, Tegel), Bielefeld, Bremen, Chemnitz Roter Turm, Dortmund, Düsseldorf, Erfurt, Erlangen, Frankfurt Metropolis, Fulda, Garbsen, Ingolstadt, Lübeck Stadthalle, Ludwigshafen, Magdeburg, Oberhausen, Rostock Capitol, Siegen, Wildau

Redaktionshinweis: CineStar möchte Sie herzlich einladen, dieses Herzensprojekt zu unterstützen. Wir freuen uns über eine Ankündigung und/oder Nachberichterstattung zum Special Screening und lassen Ihnen selbstverständlich gern Pressetickets zukommen. Die Theaterleitung des CineStar steht Ihnen jederzeit gern bei Rückfragen und für Infos zur Verfügung. Vielen Dank vorab!

Quellenangaben

Textquelle:CineStar, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/81477/3917794
Newsroom:CineStar
Pressekontakt:ZPR GmbH
Sandra von Zabiensky

Sandra Backhaus
An der Alster 85
D-20099 Hamburg

Tel.: 040-29 81 35-11/12
presse@cinestar.de

CineStar-Gruppe
Mühlenbrücke 9
D-23552 Lübeck
cinestar.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Jupiter Award für „Fack Ju Göhte 3“, „Dunkirk“ und „Honigfrauen“ München (ots) - Die Leser und Internetnutzer von Cinema und TV Spielfilm haben die Gewinner des Jupiter Award 2018 gewählt. Mit dem Publikumsfilmpreis werden jedes Jahr die besten Filme, Serien und Stars aus Kino und TV ausgezeichnet. In der Kategorie "Bester Film National" gewinnt die Komödie "Fack Ju Göhte 3" von der Produzentin Lena Schömann und Regisseur Bora Dagtekin. TV Spielfilm-Chefredakteur Lutz Carstens über die Entscheidung des Publikums: "Im letzten Teil der erfolgreichsten deutschen Spielfilmtrilogie steigert sich die Handlung um Pauker und Ex-Knacki Müller und seiner schwer erzie...
Stiftungssymposium „Vorbereitung auf die Krise“ Berlin (ots) - Ist innere Stärke trainierbar? Welche Schutzausrüstung benötigt die Seele? Was für Menschen gaffen an Einsatzstellen? Mit diesen Themen und mehr befasst sich das 5. Symposium der Stiftung "Hilfe für Helfer" des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Die anspruchsvolle Fortbildungsveranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) am 17. Mai 2018 in Fulda statt. Von 10.30 bis 16.30 Uhr geben unterschiedliche Referate Einblicke in die verschiedenen Aspekte: - Fachliche Einführung in das Symposium und Moderation: Dr. Jutta Helme...
15 Jahre rbb: Sender feiert mit neuem Programm Geburtstag Berlin (ots) - Mit neuen Programmangeboten startet der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) in das 16. Jahr seines Bestehens. "Wir setzen Akzente im Fernsehen und bei unseren Radioprogrammen, parallel sorgen wir für neue, kostensparende Arbeitsabläufe vor allem in Produktion und Betrieb. Die Veränderungsbereitschaft unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist unverändert groß, für diesen Elan bin ich allen im Sender dankbar", sagte rbb-Intendantin Patricia Schlesinger bei einem Pressegespräch zum 15. Geburtstag des rbb am Donnerstag (19.4.). "Immer mehr Menschen in Berlin und Brandenburg wissen,...