Laut war gestern – und was ist morgen?

Mainz (ots) – In den Diskotheken der 1970er-Jahre hat niemand an den Schutz des Gehörs gedacht, in den 1980er-Jahren begann die Walkman-Ära, und ab dem Jahr 2000 sorgte der MP3-Player für laute Musik auf den Ohren. Der „Tag gegen Lärm“ ist Anlass, sich über Lärm im Alltag bewusst zu werden. In den letzten Jahren wurde viel dafür getan, dass unsere Ohren vor Lärm geschützt werden. Kopfhörer mit Lautstärkendrosselung sorgen für tolle Klangerlebnisse, Konzerte lassen sich mit individuell angepasstem Gehörschutz genießen. Auf den Straßen hat sich ebenfalls etwas verändert: Es gibt speziellen Flüsterasphalt, der die Abrollgeräusche der Autoreifen senkt. In Baden-Württemberg gibt es Anzeigetafeln für Motorradfahrer. Dort wird neuerdings nicht die Geschwindigkeit angezeigt, sondern die Lautstärke. Für Cabrio- und Motorradfahrer gibt es speziellen Gehörschutz, der Fahrgeräusche unterdrückt, Warnsignale, Musik und Radiohinweise wieder hörbar macht.

Im Beruf kommen Dämmelemente, sogenannte „Absorber“, zum Einsatz. In Großraumbüros sorgen sie dafür, dass es ruhiger wird, spezielle Teppichböden, Grünpflanzen und Vorhänge mindern Bürolärm. Lärmschutz wird im beruflichen Umfeld durch die Arbeitsschutzverordnung festgelegt und von den Betrieben umgesetzt.

Im privaten Haushalt und der Freizeit werden Lärmquellen oft gar nicht als solche wahrgenommen. Mehrmals am Tag kommt der Staubsauger zum Einsatz, leckere Smoothies werden gemixt. Dass dabei schnell mal Dezibelwerte von 80 dB und mehr, wie beim Rasenmähen, entstehen können, ist vielen nicht bewusst. Martin Blecker, Präsident der Europäischen Union der Hörakustiker e. V., dazu: „Ab 85 Dezibel kann die Schädigung des Gehörs beginnen. Das entspricht in etwa dem Lärm, den ein LKW in fünf Metern Entfernung verursacht. Hörakustiker sind Experten in Sachen Lärmschutz. Sie können für fast alle Hörsituationen eine passende Lösung anbieten. Übrigens auch für Kinder, ihre Ohren benötigen manchmal höheren Schutz als Erwachsene.“ Wenn das Bewusstsein für ein leiseres Leben weiterhin wächst, haben die Generationen von morgen aus den Fehler von gestern gelernt. Kopfhörerpartys mit gedrosselter Lautstärke, Szene-Clubs, die zum entspannten Musikgenuss einladen, könnten die Hörwelt von morgen sein!

Varianten von Gehörschutz

Aktiver Gehörschutz: Bei dieser speziellen Variante sorgt eine eingebaute Elektronik für die situationsgerechte Lärmdämmung. Leise Signale können passieren, während impulsartig auftretender Lärm abgedämpft wird. Ideal zum Beispiel für Jäger.

Standard-Gehörschutz: Vorgefertigte Gehörschutzstöpsel ohne Filter eignen sich für alle, die sich vor Lärm schützen möchten, ohne bestimmte Anforderungen an den Tragekomfort und die Klangqualität zu stellen. Denn hier werden die gefährlichen hohen Frequenzen stärker gedämpft, was einen dumpferen Klang zur Folge hat.

Kapsel-Gehörschutz: Kapsel-Gehörschutz ist für den beruflichen Einsatz bei sehr lauten Tätigkeiten – in der Industrie oder am Flughafen – geeignet. Durch die Abdeckung des gesamten Ohres und der Knochenleitung ist der Schallschutz sehr groß.

weiterführender Link: www.tag-gegen-laerm.de/

Quellenangaben

Textquelle:Europäische Union der Hörakustiker e. V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/113106/3918731
Newsroom:Europäische Union der Hörakustiker e. V.
Pressekontakt:Europäische Union der Hörakustiker e. V.
Sabine Stübe-Kirchhof
Neubrunnenstraße 3
55116 Mainz
Tel: +49 (0) 61 31 / 28 30-14
Fax: +49 (0) 61 31 / 28 30-30
E-Mail: presse@euha.org
Internet: www.euha.org

Das könnte Sie auch interessieren:

Aktuelle Studie zeigt: Magnesium beugt Knochenbrüchen vor Oldenburg (ots) - Knochen brauchen Calcium - das ist den meisten Menschen klar. Weniger bekannt ist, dass auch Magnesium ein wichtiger Mineralstoff für die Knochengesundheit ist. Eine aktuelle Studie der Universitäten Bristol und Ost-Finnland in Kuopio (https://link.springer.com/article/10.1007/s10654-017-0242-2) zeigt nun, dass eine ausreichende Versorgung mit Magnesium das Risiko für Knochenbrüche senken kann. Wichtige Erkenntnis der Studie ist zudem, dass eine magnesiumreichere Ernährung allein nicht ausreichend erscheint, den Magnesiumspiegel im Blut anzuheben. Daher wird von den Forschern...
Bei Wachstumsschmerzen: Kind sanft massieren Baierbrunn (ots) - Zwickt ein Kind in der Nacht plötzlich das Knie oder tut der Unterschenkel weh, stecken oft Wachstumsschmerzen dahinter. "Etwa 30 Prozent aller Kinder leiden immer wieder mal darunter", erklärt Dr. Brigitte Dietz, Kinder- und Jugendärztin aus München, im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Wachstumsschmerzen treten ausschließlich abends und nachts auf und können so intensiv sein, dass die Kleinen davon aufwachen. Meist hören die Schmerzen erst wieder auf, wenn das Kind eingeschlafen ist. Bis dahin hilft eines: trösten, streicheln, gut zureden. "Massieren Sie die betroffene ...
Mit dem Frühling kommt der Heuschnupfen für Mensch und Tier Berlin (ots) - Warme Temperaturen und die ersten Blüten - das ist der Frühling! Jetzt zieht es uns raus ins Freie - doch längst nicht jeden. Denn für immer mehr Menschen bedeuten Blüten und Gräser auch Niesattacken und tränende Augen und damit Allergie. Wie der Mensch so sein HundUnd auch für den Vierbeiner kann der Frühling zur Qual werden: Streunen durchs hohe Gras und die Nase an jeder Blume kann Symptome einer Allergie auslösen - ganz besonders: den Juckreiz. Dieser kann so intensiv werden, dass der Hund sich nicht nur kratzt, sondern auch wund knabbert - offene Hautstellen bieten einen...
Frühzeitig und nachhaltig: Therapie bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa -- Weitere Informationen http://ots.de/eD31Ic -- Berlin (ots) -Das Ziel einer effektiven Behandlung von Morbus Crohn und Colitis ulcerosa ist es, neben der möglichst optimalen Besserung der Symptome, langfristig auch mögliche Schäden am Darm und Begleiterkrankungen zu vermeiden. Genauso wichtig wie der frühzeitige Arztbesuch sind dann auch die regelmäßigen Untersuchungen, denn nur so kann die Therapie auf die individuellen Krankheitsverläufe und die Bedürfnisse der Betroffenen angepasst werden. Zugegeben, es gibt schönere Dinge im Leben als einen Arztbesuch. Gehören aber chronische Erkranku...
Plötzlich pflegebedürftig: Video informiert über praktische Hilfe (VIDEO) -- Pflege-Sozialberatung http://ots.de/oSTBtk -- Berlin (ots) -Pflegebedürftigkeit tritt meist unerwartet ein und stellt alle Beteiligten vor enorme Herausforderungen. In dieser Situation hilft das neue Pflegetagebuch des Sozialverband SoVD. Ein Video erklärt, was beim Pflegetagebuch zu beachten ist, um Leistungen der Pflegekasse in Anspruch zu nehmen. Sie müssen einen neuen Pflegegrad beantragen? Dann sollten Sie sich optimal vorbereiten. Denn der Umfang der Pflegeleistungen hängt vom Grad der Pflegebedürftigkeit ab. Und die prüfen der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) oder...
Die Welt zu Gast an der MSH Medical School Hamburg Hamburg (ots) - Die MSH Medical School Hamburg war in der letzten Woche Gastgeber zweier Arbeitsgruppen, an denen Fachleute im Auftrag der Weltgesundheitsorganisation (WHO) an der weltweiten Verbesserung der Gesundheit von Menschen arbeiten. Im Fokus diesmal: Neue Formen der Diagnostik, um die Behandlung von Menschen zu verbessern. Die WHO-Arbeitsgruppen gehen davon aus, dass es immer bedeutsamer wird, bei der Behandlung von Krankheiten das immer komplexer werdende Leben von Menschen schon in der Diagnostik mit zu berücksichtigen. Trotz gleicher Diagnosen ist es nicht immer richtig, die gleich...
Vor dem Tauchkurs zum Zahnarzt Baierbrunn (ots) - Wer einen Tauchgang plant, sollte sich nicht nur von einem Tauchmediziner gründlich durchchecken lassen, sondern auch einen Zahnarzt aufsuchen. Das empfiehlt Dr. Konrad Meyne, Internist und Tauchmediziner aus Goslar, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Denn in Zahnlöcher oder undichte Füllungen kann die komprimierte Luft unter Wasser eindringen, aber beim Auftauchen nicht mehr entweichen. Das kann laut Meyne zu heftigen Zahnschmerzen führen und den Spaß am Tauchen jäh beenden. Die allgemeine medizinische Tauglichkeitsuntersuchung vor dem Abtauchen sollten erfahrene Sp...
Sony Mobile und milon zur FIBO 2018: milon digitalisiert klassisches, mechanisches Fitness- und … Emersacker/München (ots) - milon, Pionier für elektronisch gesteuerte Trainingssysteme, und Sony Mobile Communications AB (Sony Mobile) stellen im Rahmen der FIBO 2018 das neuartige Connected Gym Konzept vor. Die innovative Anwendung ermöglicht es Fitness- und Gesundheitseinrichtungen, die mit klassisch-analogen, mechanischen Geräten arbeiten, ihren Mitgliedern ohne aufwendige und teure Umrüstungen die Vorteile digitaler Services anzubieten. Mit Hilfe eines an einem klassischen Fitnessgerät installierten Sensors, einer mobilen App sowie eines erweiterten Datenbank-Serversystems erfasst das von...
Weltgesundheitstag: Gesund bleiben mit einer Prävention der Rentenversicherung Berlin (ots) - Da vorbeugen besser als heilen ist, bietet die Deutsche Rentenversicherung Versicherten mit ersten gesundheitlichen Beschwerden wie Bluthochdruck oder Übergewicht berufsbegleitende Präventionsmaßnahmen an. Durch Bewegung, Entspannung und gesunde Ernährung sollen Krankheiten verhindert werden. So bleiben Arbeitnehmer gesund und leistungsfähig im Beruf. Hierauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin anlässlich des morgigen Weltgesundheitstags hin. Die Präventionsmaßnahmen finden in Gruppen mit maximal 15 Teilnehmern statt. Sie starten mit einer Initialphase, die weni...
Parodontitis: Erste Warnsignale ernst nehmen Baierbrunn (ots) - Wer sich vor schwerwiegenden Folgen einer Parodontitis schützen möchte, sollte schon bei ersten Alarmzeichen handeln. Denn die Entzündung des Zahnbetts ist ein schleichendes Leiden, das zunächst kaum Schmerzen verursacht. "Viele Betroffene nehmen erste Warnsignale wie Mundgeruch, gerötetes und empfindliches Zahnfleisch sowie Zahnfleischbluten nicht ernst genug", sagt Dr. Lisa Hierse, Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Zum Zahnarzt gehen viele erst bei großem Leidensdruck, zum Beispiel weil frei liege...
exocad führt PartialCAD für das „Partial Framework Design“ ein Darmstadt, Deutschland (ots/PRNewswire) - exocad gab kürzlich die kommerzielle Verfügbarkeit seines Moduls "Partial Framework Design" bekannt. exocads PartialCAD bietet dank seiner besonderen voxel-basierten Technologie unerreichte Flexibilität und Gestaltungsfreiheit. Exocads Geschäftsführer Tillmann Steinbrecher: "Unser Ziel ist es, alles, was mit Wachs möglich ist, auch als Design in exocad möglich zu machen. Das neue Modul erfüllt die Gestaltungsanforderungen selbst anspruchsvollster Experten für Modellgussprothesen." Herr Steinbrecher: "Das traditionelle Verfahren der Gestaltung von Teilg...
Bevölkerung ist für Technik-Einsatz in der Pflege offen Berlin (ots) - Repräsentative ZQP-Studie zeigt: Knapp zwei Drittel der Befragten sehen eher Chancen als Probleme in der Nutzung digitaler Techniken für die Versorgung pflegebedürftiger Menschen. Die Zahl von derzeit etwa drei Millionen pflegebedürftigen Menschen in Deutschland wird Demografie bedingt weiter deutlich steigen. Gleichzeitig geht die Zahl derjenigen, die privat oder beruflich pflegen, eher zurück. Daher wird die Nutzung von digitalen Technologien zukünftig eine wichtige Rolle spielen, um gute Pflege sicherzustellen und Pflegende zu entlasten. Mit der Entwicklung entsprechender dig...
Equashield als Gastgeber eines Symposiums mit Vorstellung des weltweit ersten geschlossenen … Port Washington, New York (ots/PRNewswire) - Satellitensymposium auf der ISOPP 2018 mit Fokus auf Robotik bei Zytostatika bietet führenden Experten eine Augmented-Reality-Tour über den Roboter Equashield Pro zur Mischherstellung von gefährlichen Arzneimitteln Equashield (http://www.equashield.com/) (equashield.com), ein führender Anbieter von geschlossenen Systemtransfergeräten (CSTDs) für gefährliche Arzneimittel, kündigte heute an, dass es beim Internationalen Symposium zur onkologischen Pharmaziepraxis (ISOPP) ein Symposium zum Einsatz von Robotik bei der Behandlung von zytotoxischen Arzne...
Mit Babys viel reden fördert Sprachentwicklung Baierbrunn (ots) - Eltern können schon in den ersten Lebensmonaten ihres Kindes eine Menge zu dessen Sprachentwicklung beitragen. Wenn sie viel mit ihrem Baby kommunizieren, obwohl es selbst nur kleine Laute von sich gibt, wird es früh anfangen zu plappern. Denn die Sinnesreize, die dabei durch die Muskelkontraktionen in der Kehle entstehen, tragen dazu bei, die Sprachzentren im Gehirn zu entwickeln. "Es ist ein Irrglaube, dass Kinder, die nicht sprechen, nichts verstehen würden", betont die Direktorin des Staatsinstituts für Frühpädagogik in München, Prof. Dr. Fabienne Becker-Stoll, im Apothe...
Piramal Pharma Solutions siegt bei ‚CMO Leadership Awards 2018‘ in sechs Kategorien New York und London (ots/PRNewswire) - Piramal Pharma Solutions (http://piramalpharmasolutions.com/) (PPS) freut sich bekanntzugeben, dass es bei den CMO Leadership Awards 2018 in allen sechs Kategorien als Sieger hervorging. Das Event fand am 21. März 2018 in New York im Rahmen der Zusammenkunft der Drug, Chemical and Associated Technologies Association (DCAT) statt. Piramal wurde in allen sechs Kategorien ausgezeichnet: Leistungskompetenz, Kompatibilität, Expertise, Qualität, Zuverlässigkeit und Service. (Logo: https://mma.prnewswire.com/media/659399/Piramal_Pharma_Solu tions_Logo.jpg ) (Pho...
Ergebnisse der OCS(TM) Lung INSPIRE-Studie in The Lancet Respiratory Medicine Journal … Andover, Massachusetts (ots/PRNewswire) - TransMedics, Inc., ein Medizintechnikunternehmen, das neue Wege bei der Behandlung von Organtransplantationen für Patienten mit Lungen-, Herz- und Leberversagen im Endstadium beschreitet, gab heute bekannt, dass die Ergebnisse der OCS Lung INSPIRE-Studie am 9. April 2018 in der Peer-Review-Fachzeitschrift The Lancet Respiratory Medicine veröffentlicht wurden. Bei der INSPIRE-Studie handelt es sich um die erste und größte kontrollierte klinische Studie zur Aufbewahrung von Organen, die jemals für Lungentransplantationen durchgeführt wurde. Beteiligt war...
Diabetes: DAK-Gesundheit verbessert Versorgung von Patienten Hamburg (ots) - Mehr als sechs Millionen Betroffene müssen in Deutschland mit Diabetes mellitus leben. Oftmals sind die Folgeerkrankungen bedrohlicher als der Diabetes selbst. Übergewicht, Schlaganfall, Herzinfarkt, offene Wunden am Fuß und Augenerkrankungen sind häufige Begleiterscheinungen. Mit neuen Zusatz-Leistungen will die DAK-Gesundheit gemeinsam mit den Kassenärzten die Lebensqualität der Betroffenen verbessern. Die jetzt geschlossenen Vereinbarungen gelten bereits in zehn Bundesländern und garantieren eine frühzeitige Diagnostik und Behandlung von Begleiterkrankungen bei Diabetes mell...
(Korrektur – Psychotherapeutenkammer: Patienten müssen durchschnittlich 20 Wochen auf … Hamburg (ots) - Korrektur im 2. Absatz (Vorname des Präsidenten der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) lautet Dietrich, nicht Josef). Es folgt die korrigierte Pressemitteilung: Auch ein Jahr nach der Reform der Psychotherapieversorgung müssen Patientinnen und Patienten in Deutschland durchschnittlich 20 Wochen auf den Beginn ihrer ambulanten Behandlung bei Kassentherapeuten warten. Das geht aus einer bisher unveröffentlichten Umfrage der Bundespsychotherapeutenkammer hervor, die dem NDR vorliegt. Die Wartezeit von der ersten Anfrage bis zum Beginn der eigentlichen Behandlung ist nur leicht z...
Ascensia Diabetes Challenge: Bekanntgabe der Finalisten, deren Digitale Lösungen das Potenzial … Basel, Schweiz (ots/PRNewswire) - Ascensia Diabetes Care hat heute die sechs Einreichungen für die Endausscheidung der Ascensia Diabetes Challenge bekanntgegeben. Der globale Innovationswettbewerb hat zum Ziel, digitale Lösungen zur Unterstützung des Typ-2-Diabetesmanagements zu finden. Die sechs Finalisten wurden aus 116 Einreichungen ausgewählt, die von einer Jury aus externen Experten und Mitarbeitern von Ascensia aus den Bereichen Medizin, Forschung und Entwicklung sowie Marketing und Vertrieb bestand. Die ausgewählten Unternehmen werden ihre Lösungen im April bei dem Finalisten-Event vors...
Antibiotika: Zu lange Anwendung kann Resistenzen fördern Baierbrunn (ots) - Früher forderten Ärzte, Antibiotika-Packungen stets aufzubrauchen. Diese Empfehlung gilt in manchen Fällen noch heute - aber nicht mehr generell. Darauf weist das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" hin. Denn sie basiert auf der falschen Vorstellung, dass eine Resistenz durch übrig gebliebene Keime entsteht, die bei einer Antibiotika-Gabe nicht ausgerottet wurden, weil die Therapie zu früh beendet wurde. Doch Resistenzen bilden sich vor allem, solange Patienten ein Antibiotikum einnehmen - oder sie bestehen schon vorher. Nur während einer Behandlung profitieren die Bakter...