Mit SKODA zum goEast Filmfestival

Weiterstadt/Wiesbaden (ots) –

– Zum 18. Mal stehen Film-Highlights aus Mittel- und Osteuropa im Fokus – Gezeigt werden über 100 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme an sieben Tagen – SKODA stellt als Mobilitätspartner exklusiven Shuttle-Service – Bei Vorlage des SKODA Autoschlüssels ist der Kinobesuch kostenlos

Wenn das goEast Filmfestival wieder seine Tore öffnet, dann verwandelt sich Wiesbaden zu einem internationalen Schauplatz für das Kino aus Mittel- und Osteuropa. Die 18. Auflage der renommierten Veranstaltung präsentiert sich vom 18. bis 24. April in der hessischen Landeshauptstadt und Umgebung und stellt erneut die Filmwelt Mittel- und Osteuropas in den Fokus. Als Mobilitätspartner unterstützt SKODA das Festival zum wiederholten Mal. Die tschechische Traditionsmarke fährt Gäste und Filmschaffende mit eleganten SUPERB-Limousinen zu den unterschiedlichen Spielorten. Zu Ehrengästen im Kinosaal werden SKODA Besitzer bei Vorlage ihres Autoschlüssels. Sie erhalten freien Eintritt zu den Vorführungen.

Auf filmische Identitätssuche in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft begibt sich goEast, das Festival des mittel- und osteuropäischen Films, in seiner 18. Ausgabe vom 18. bis 24. April. 100 Jahre Estland, Lettland und Litauen feiert das goEast Symposium, während das Spezialprogramm auf die Ereignisse des Prager Frühlings vor 50 Jahren zurückblickt. ,Der Mann der lügt‘ sowie ,Vom Fest und den Gästen‘ sind zwei der Darbietungen in der Sektion ,Prag 1968′. Das diesjährige goEast Porträt wird dem russischen Starregisseur Boris Khlebnikov gewidmet, der in seinen Werken das Russland der gegenwärtigen Putin-Ära fokussiert. Mit Blick in die Zukunft bietet die Veranstaltung jungen Filmschaffenden und herausragenden Künstlern zahlreiche Möglichkeiten, ihre Arbeiten vorzustellen und neue Projekte zu entwickeln. So wird das Filmfestival einmal mehr seinem Ruf als internationale Bühne für ost- und mitteleuropäische Filmkunst gerecht. Eine Neuheit zeigt die Veranstaltung mit der Sektion goEast Bioskop. Hier finden Mainstream-Filme und Publikumslieblinge aus Osteuropa den Weg ins Programm.

SKODA ist seit vielen Jahren fester Bestandteil des Festivals. Die tschechische Traditionsmarke unterstützt das goEast Filmfestival bereits seit der Premiere 2001 und begleitet auch diesmal alle sieben Veranstaltungstage mit einem exklusiven Shuttle-Service.

Stilvoll fahren die Gäste in eleganten SUPERB-Limousinen zu den einzelnen Veranstaltungen. Mit seiner emotionalen Formensprache ist das SKODA Flaggschiff so präsent wie nie. Das Mittelklassemodell überzeugt mit einem ausdrucksstarken Design dank ausgewogener Proportionen, einer eleganten Linienführung aus einem Guss, einer Coupé-haften Silhouette sowie einem markanten Licht-Schatten-Spiel. Doch nicht allein durch sein Aussehen punktet der SUPERB, sondern ebenso aufgrund seiner inneren Werte. So setzt auch die dritte Generation in puncto Raum und Komfort neue Maßstäbe. Mit dem größten Innen-und Kofferraum ihrer Klasse gilt sie als Raumgigant und bietet Fahrer, Passagieren sowie Gepäck so viel Platz wie nie. Moderne Assistenzsysteme wie Notfallassistent und Müdigkeitserkennung sorgen für mehr Sicherheit und Komfort. Das Thema Konnektivität erreicht im SKODA SUPERB eine neue Qualität. Die Infotainmentsysteme der neuesten Generation lassen sich über SmartLink+ mit Smartphones verbinden. Zusätzlich erleichtern insgesamt 29 ,Simply Clever‘-Details das Leben der Passagiere. Praktische Lösungen wie ein USB-Anschluss und eine 230-Volt-Steckdose im Fond sowie neue Cargoelemente zum Fixieren loser Gegenstände im Kofferraum machen das Modell zu einem der cleversten SKODA der Unternehmensgeschichte. Seit dem Marktstart der dritten Generation im Jahr 2005 hat sich der SUPERB erfolgreich in der automobilen Mittelklasse etabliert.

Bei goEast wartet auf alle SKODA Fahrer eine besondere Überraschung. Denn wer seinen SKODA Autoschlüssel an der Kasse vorlegt, erhält freien Eintritt in die zahlreichen Kinosäle. Als Ehrengast kann der SKODA Besitzer eine oder mehrere der Kinoproduktionen aus Ost- und Mitteleuropa genießen.

goEast ist eine der vielen renommierten Veranstaltungen aus Film, Kunst und Musik, bei denen SKODA als Mobilitätspartner unterwegs ist. Dazu zählen beispielsweise die Verleihungen der ECHO-Musikpreise, das Filmfest Hamburg, der Medienpreis der Kindernothilfe und die European Film Awards.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Skoda Auto Deutschland GmbH/Hannes Cunze
Textquelle:Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/28249/3919069
Newsroom:Skoda Auto Deutschland GmbH
Pressekontakt:Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Tel. +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Christoph Völzke
Social Media und Lifestyle
Tel. +49 6150 133 122
E-Mail: christoph.voelzke@skoda-auto.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Solo-Comeback: SARAH veröffentlicht neues Album „Zurück zu mir“ München (ots) - Sängerin SARAH veröffentlicht neues Musikalbum- Zwölf bewegende Songs über eine Reise zu sich selbst - Erste Auskopplung "Genau hier" auf Platz 1 der deutschen iTunes-Charts Es ist nicht weniger als eines der schönsten Comebacks des Jahres: Sängerin SARAH startet als Solo-Künstlerin durch und veröffentlicht ihr neues Studioalbum "Zurück zu mir". Bereits die Single-Auskopplung "Genau hier" erreichte innerhalb weniger Tage Platz 1 der deutschen iTunes-Charts und stieg in der ersten Verkaufswoche auf Rang 31 der Offiziellen Deutschen Single Charts ein. Das Album ist ab sofort a...
JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER erobern mit Prädikat „besonders wertvoll“ die … Wiesbaden (ots) - Im Jahr 1960 schrieb Michael Ende seinen Kinderbuchklassiker rund um Jim Knopf und seinen besten Freund Lukas, den Lokomotivführer. Generationen von Kindern erfreuten sich an den Abenteuern der beiden Helden, nicht zuletzt auch durch die Fernsehadaptionen der Augsburger Puppenkiste. Nun hat Regisseur Dennis Gansel mit JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER (Start: 29. März) die erste Realverfilmung der Abenteuer des Jungen Jim Knopf verfilmt, der als Baby auf der Insel Lummerland landet und dort auch unter der Obhut des starken Lukas, einem herzensguten Lokomotivführer, aufw...
Eine filmische Liebeserklärung zum Muttertag Neckarsulm (ots) - Wie dankt man jemandem, der einem das Leben geschenkt hat? Bestimmt nicht nur mit Blumen. Dieses Jahr gibt Kaufland deshalb allen Töchtern und Söhnen die Möglichkeit, ihrer Mutter ein ganz besonderes Dankeschön zu senden. Ein bewegender Muttertagsspot, der mit einer persönlichen Botschaft für die eigene Mama individualisiert und verschickt werden kann. Das Zentrum der Familie Mütter: Sie schenken uns das Leben, erziehen uns, geben uns Rückhalt und machen uns zu dem, was wir sind. Sie sind der Ursprung einer jeden Familie. Sie verhindern tagtäglich kleine Katastrophen, käm...