TÜV SÜD wächst weiter! – Deutschlands größtes TÜV-Unternehmen steigert Umsatz auf über 2,4 …

München (ots) –

Anmoderationsvorschlag: Deutschlands größtes TÜV-Unternehmen hat heute (17.04.) in München Bilanz für das Jahr 2017 gezogen. Ein weiteres Rekordjahr für TÜV SÜD mit Bestmarken bei Umsatz und Gewinn. Ein großes Thema bei der Pressekonferenz waren aber nicht nur die Zahlen, sondern auch „Zukunftsinvestitionen“ und die Entwicklung von neuen Dienstleistungen und Geschäftsmodellen im Bereich der Digitalisierung. Mario Hattwig:

Sprecher: 2017 war ein erfolgreiches Jahr für TÜV SÜD. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 3,6 Prozent auf über 2,4 Milliarden Euro.

O-Ton 1 (Prof. Dr.-Ing. Axel Stepken, 18 Sek.): „Das Ergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern verbesserte sich dabei um etwa 7,4 Prozent auf immerhin 217 Millionen Euro. Und weltweit beschäftigte TÜV SÜD im Jahr 2017 über 24.000 Mitarbeiter und davon immerhin die Hälfte im Ausland.“

Sprecher: So der Vorstandsvorsitzende von TÜV SÜD, Prof. Dr. Axel Stepken. Neben dem Vertrauen der Kunden waren vor allem 123 Millionen Euro an Investitionen ein Grund für das Wachstum. Schwerpunkte waren der Ausbau der Prüfinfrastruktur und die Entwicklung von neuen Dienstleistungen und Geschäftsmodellen im Bereich der Digitalisierung.

O-Ton 2 (Prof. Dr.-Ing. Axel Stepken, 20 Sek.): „Aus praktisch allen Branchen bekommen wir Anfragen, wie ein besserer Datenschutz, wie eine höhere Cyber Security erreicht werden kann. Und das sind genau die Bereiche, in denen wir unsere Kompetenzen und Leistungen massiv ausbauen. Ein Meilenstein für unser Unternehmen war hier die Beteiligung an der Uniscon GmbH im Jahr 2017.“

Sprecher: …einem Anbieter von hochsicheren Cloud-Lösungen für die Datenverarbeitung.

O-Ton 3 (Prof. Dr.-Ing. Axel Stepken, 26 Sek.): „Die Einzigartigkeit der Uniscon-Lösungen besteht eben darin, dass die Verarbeitung von Daten in der Cloud möglich ist, ohne dass der Betreiber der Cloud einen Zugriff auf die Daten hat. Die Einsatzmöglichkeiten dieser Sealed Cloud-Technologie reichen von der Auswertung von Videodaten im öffentlichen Raum über die sichere Verarbeitung von Daten in der Medizin bis zu Anwendungen in der Versicherungswirtschaft oder auch im Automobilbereich.“

Sprecher: Auch hier spielt die Digitalisierung eine immer größere Rolle. TÜV SÜD bringt dabei seine Erfahrungen in wichtige Forschungs- und Pilotprojekte ein – sei es bei der Zulassung des ersten autonom fahrenden Personenbusses in Deutschland oder der Mitarbeit an einer offenen Entwicklungsplattform für Automobilhersteller, Zulieferer und Technologieunternehmen. Die Prognose für das laufende Jahr sieht der Vorstandsvorsitzende positiv.

O-Ton 4 (Prof. Dr.-Ing. Axel Stepken, 19 Sek.): „Ich bin zuversichtlich, dass wir unsere robuste Geschäftsentwicklung weiter fortsetzen können. Unsere Erfolgsfaktoren sind das internationale Netzwerk an Prüflaboren, unser breites Angebot an Dienstleistungen und eben auch das Know-how und die Erfahrung unserer mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf der ganzen Welt.“

Abmoderationsvorschlag: Mehr Informationen zum Thema finden Sie im Internet unter www.tuev-sued.de/bilanzpressekonferenz – natürlich auch zum Download.

Quellenangaben

Textquelle:TÜV SÜD AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/38406/3919114
Newsroom:TÜV SÜD AG
Pressekontakt:Sabine Hoffmann
Mail: s.hoffmann@tuev-sued.de
Tel.:089/5791-1613

Das könnte Sie auch interessieren:

KÜS: Sicher unterwegs mit Caravan und Wohnmobil Losheim am See (ots) - Caravan und Wohnmobil werden in den nächsten Wochen wieder verstärkt das Bild auf unseren Straßen prägen. Beide erfreuen sich unveränderter Beliebtheit, sowohl für den Kurzurlaub als auch für lange Fahrten über weite Strecken. Für beide gilt aber auch: Die sichere Reise beginnt mit den richtigen Vorbereitungen. Die Prüfingenieure der KÜS kennen die Besonderheiten von Caravan und Wohnmobil und geben wichtige Tipps. Wohnmobile sind in der Zulassungsverordnung klar definiert als "Fahrzeuge der Klasse M (Kraftfahrzeug zur Personenbeförderung) mit besonderer Zweckbestimmung"....
Bertelsmann beschleunigt Umsatzwachstum im ersten Quartal 2018 Gütersloh (ots) - - Umsatzanstieg auf 3,99 Mrd. Euro - Organisches Wachstum auf 2,7 Prozent verbessert - Wachstumsgeschäfte mit organischem Umsatzplus von 7,9 Prozent - Operating EBITDA vor negativen Wechselkurseffekten über Vorjahresniveau - Konzernergebnis bei 172 Mio. Euro - Strategische Fortschritte in allen Unternehmensbereichen - Prognose bestätigt Bertelsmann hat seinen Wachstumskurs im ersten Quartal des laufenden Jahres beschleunigt: Angetrieben von der positiven Entwicklung seiner Digital- und Wachstumsgeschäfte verzeichnete das Unternehmen trotz hoher negativer Wechselkurseffekte - ...
Umsatzsteigerung auf knapp 270 Millionen Euro – neues Rekordjahr für die De’Longhi Deutschland GmbH Neu-Isenburg (ots) - Wegweisende Produktneuheiten, verbesserte Vertriebsstrukturen, stärkere Präsenz im stationären und im Onlinehandel - die De'Longhi Deutschland GmbH mit Sitz in Neu-Isenburg setzt den seit Jahren ungebrochenen Wachstumskurs fort und blickt auch 2018 auf ein weiteres Rekordjahr zurück. Mit einem Umsatzergebnis von 268,6 Millionen Euro in 2017 wurden im Vergleich zum Vorjahr 14,4 Millionen Euro mehr erwirtschaftet und der Umsatz damit um 5,56 Prozent gesteigert. Die Kernumsatzsegmente der drei Premiummarken lauten: Kaffeevollautomaten bei De'Longhi, Küchenmaschinen bei Kenwoo...