BNK Medienpreis ruft erneut zur Teilnahme auf

München (ots) – Unter dem diesjährigen Motto „Kardiologie am Puls der Zeit: Neue Wege zu einem gesunden Herzen“ sind alle Journalistinnen und Journalisten von Print-, Online- und Rundfunkmedien dazu eingeladen, sich mit ihren Werken für den Medienpreis, der dieses Jahr zum neunten Mal vergeben wird, zu bewerben.

Einsendeschluss ist der 5. Oktober

Journalistinnen und Journalisten aller Mediengattungen mit deutschem Wohnsitz, die zwischen dem 1. Oktober 2017 bis zum 30. September 2018 einen Beitrag rund um das diesjährige Thema veröffentlichen oder bereits veröffentlicht haben, können diesen beim BNK-Medienpreis einreichen. Der Gewinnerbeitrag wird mit 2.000 Euro prämiert. Neben der eigenen Bewerbung können Journalisten auch geeignete Artikel von Kollegen empfehlen: Hierfür muss die Veröffentlichung mit Kontaktdaten des Autors an den BNK geschickt werden, der dann Kontakt aufnimmt. Einsendeschluss ist der 05. Oktober 2018. Die Auszeichnung wird auf der BNK-Jahrestagung am 01. Dezember 2018 in Radebeul vergeben.

Weitere Informationen zum BNK-Medienpreis sowie die Bewerbungsunterlagen zum Download finden Sie unter: www.bnk.de/medienpreis

Der aktuelle Herzbericht zeigt, dass die Zahl der Sterbefälle durch Herzerkrankungen in Deutschland steigt(1). So bleiben Herz- und Kreislauferkrankungen die mit Abstand häufigste Todesursache in der Bevölkerung(2). Da sich viele Herzerkrankungen durch präventive Maßnahmen sowie Veränderungen von Lebensgewohnheiten verhindern ließen, geht die Veröffentlichung der neuen Ergebnisse mit einem Appell an die Gesundheitspolitik einher, noch mehr in Prävention zu investieren. Aufklärung zur Herzgesundheit auch durch die Berichterstattung in den Medien ist heute so wichtig wie noch nie.

„Die moderne Kardiologie mit ihren immer besseren Diagnose- und Behandlungsmethoden trägt zum Erhalt der Lebensqualität einen wichtigen Teil bei. Doch ganz nach dem Motto ´Vorbeugen statt Heilen` gilt es insbesondere für die Herzgesundheit, die eigenen Lebensgewohnheiten kritisch zu hinterfragen und Stück für Stück an der eigenen Lebensqualität mit zu arbeiten. Eine entsprechende Berichterstattung in den Medien kann dazu wichtige Impulse liefern“, betont Dr. Norbert Smetak, Bundesvorsitzender des Bundesverbands Niedergelassener Kardiologen (BNK) und Jurymitglied des Medienpreises.

Über den BNK e. V.

Der BNK ist der größte Kardiologenverband auf vertragsärztlicher Ebene in Deutschland. Er hat derzeit rund 1.200 Mitglieder und repräsentiert damit über 90 Prozent der kardiologischen Praxen. Der Verband ging aus einer Arbeitsgemeinschaft hervor, die 1979 von knapp 100 Fachärzten gegründet wurde. Heute sind die Mitglieder des BNK auf regionaler und Bundesebene in zahlreichen Ausschüssen, Projektgruppen, gesundheits- und berufspolitischen Gruppierungen und in vielen Gremien der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung (DGK) aktiv. Seinen juristischen Sitz hat der BNK in München. Weitere Informationen rund um den BNK finden Sie unter www.bnk.de.

(1) Quelle: https://www.herzstiftung.de/pdf/presse/herzbericht-2017-dhs-pm-1.pdf

(2) Quelle: Statistisches Bundesamt, „Die 10 häufigsten Todesursachen (insgesamt)“ [online, 18.04.2018]

Quellenangaben

Textquelle:Bundesverband Niedergelassener Kardiologen e.V. (BNK), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/67762/3919679
Newsroom:Bundesverband Niedergelassener Kardiologen e.V. (BNK)
Pressekontakt:Pressesprecher
BNK e. V.
Dr. med. Heribert Brück
Tenholter Str. 43a
41812 Erkelenz
Tel.: 02431.20 50
Fax: 02431.76 00 3
E-Mail: presse@bnk.de

Pressebüro
LoeschHundLiepoldKommunikation GmbH
Imke Salzmann
Tegernseer Platz 7
Eingang Deisenhofener Straße 1
81541 München
Tel.: 089 720 187 0
Fax: 089 720 187 20
E-Mail: bnk@lhlk.de

Das könnte Sie auch interessieren:

„ZDF-Fernsehgarten on tour“ aus Teneriffa Mainz (ots) - Bevor die "ZDF-Fernsehgarten"-Saison auf dem Mainzer Lerchenberg beginnt, entführt Moderatorin Andrea Kiewel die ZDF-Zuschauer an drei Sonntagen auf die Kanareninsel Teneriffa und präsentiert von dort ab Sonntag, 15. April, 11.50 Uhr, "ZDF-Fernsehgarten on tour". Andrea Kiewel und der "ZDF-Fernsehgarten" sind am Strand "Bahia del Duque" an der Costa Adeje im Südwesten der Insel. Die Musik-Gäste der ersten Ausgabe sind Wincent Weiss, Beatrice Egli, Marquess, Armando Quattrone, Mike Singer, Glasperlenspiel, Lupid, Semino Rossi, Alina, Yannick Bovy, Ben Zucker und viele andere. Nebe...
Deutschlandpremiere in : Britische Krimiserie „In the Dark“ Mainz (ots) - Helen Weeks (MyAnna Buring) ist die Hauptfigur der neuen vierteiligen Krimiserie "In the Dark", die am Montag, 14. Mai 2018, und Montag, 21. Mai 2018, jeweils ab 23.20 Uhr in ZDFneo in Doppelfolgen ausgestrahlt wird. Helen ist eine erfolgreiche Polizistin in Manchester, die im Job stets weiß, was zu tun ist. Anders in ihrem Privatleben: Da ist sie momentan ratlos. Helen erwartet ein Kind, weiß aber nicht, ob ihr Freund und Kollege Paul Hopkins (Ben Batt) oder ihr One-Night-Stand Adam Perrin (David Leon), ebenfalls ein Kollege, der Vater ist. Unsicher, ob sie sich die bevorstehend...
Vom 29. Juli bis 4. August 2018: Einladung für junge Leukämiepatienten zum achten Philipp Lahm … München (ots) - - Philipp Lahm: "Es ist ein tolles Gefühl, Kinder so glücklich machen zu können." - José Carreras: "Philipp ist seit vielen Jahren ein guter und verlässlicher Partner. Er setzt sich mit vielen Projekten authentisch für das Wohl von Kindern und Jugendlichen ein." - Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der José Carreras Leukämie-Stiftung: "Für die José-Carreras-Leukämie-Stiftung ist das Camp ein Herzensprojekt." - Die Teilnahme ist dank der Spenden für die José Carreras Leukämie-Stiftung für alle Kinder kostenfrei. Bewerbungen ab sofort unter plsc@carreras-stiftung.de...