Intuitiv abnehmen – …mit der Diät, die keine ist (AUDIO)

Düsseldorf (ots) –

Anmoderationsvorschlag:

Low Carb, Paleo oder sogar Nulldiät: Wer irgendwann schon mal ein bisschen Hüftgold loswerden wollte, weiß: Diäten machen unglücklich und dick. Am Anfang ist man noch motiviert, doch dann kommen Heißhunger und schlechte Laune. Und dann kommt’s doppelt dicke zurück. Es geht aber auch anders! Beim „intuitiven Essen“ soll man essen können, was man will und einem guttut, und damit sein Wohlfühlgewicht erreichen. Oliver Heinze wollte es genau wissen und hat sich mal zum Anti-Diät-Tag (6. Mai) für uns schlau gemacht.

Sprecher: Bei Diäten dreht sich alles eigentlich nur um Maßregelungen und Verbote. Damit arbeiten wir allerdings gegen den Körper und der zahlt es uns schließlich heim, indem wir über die Jahre noch dicker werden, sagt die angehende Ärztin Mareike Awe, die mit ihrem Nummer- Eins-Abnehm-Podcast „Wohlfühlgewicht“ dem Diätenwahn den Kampf angesagt hat.

O-Ton 1 (Mareike Awe, 16 Sek.): „Wenn man erfolgreich abnehmen möchte, dann muss man mit dem Körper zusammenarbeiten. Denn unser Körper hat alles veranlagt, was er für sein Wohlfühlgewicht braucht. Wir haben nur verlernt, darauf zu hören. Und das nennt sich dann intuitives Essen, nämlich, dass man auf die natürlichen Hunger- und Sättigungssignale des Körpers achtet.“

Sprecher: Sprich: Man isst, worauf man Lust hat, aber – und das ist der Knackpunkt – eben auch nur so viel, wie der Körper braucht.

O-Ton 2 (Mareike Awe, 11 Sek.): „Die Sache ist: Wenn man wirklich lernt, auf seinen Körper zu hören, und wenn man diese ganzen Diätregeln rauslässt, dann kann man auf einmal auch spüren, wann der Körper genug Schokolade hatte. Es ist natürlich ein Prozess. Man muss das lernen, wie das funktioniert.“

Sprecher: Dazu gehört auch, dass wir unsere liebgewonnenen Essgewohnheiten auf den Prüfstand stellen. Denn oft essen wir nicht, weil wir es wirklich brauchen, sondern unbewusst, aus einer Laune heraus. Man muss also beim Unterbewusstsein ansetzen. Und das schafft man über „mentales Training“.

O-Ton 3 (Mareike Awe, 22 Sek.): „Das sind spezielle Mentalübungen, bei denen man lernt, positive Gefühle mit einer gesunden intuitiven Ernährung zu verknüpfen. Und man lernt auch, was es bedeutet, sich vollkommen wohlzufühlen im eigenen Körper. Denn wenn wir uns innerlich wohlfühlen, endlich mit unserem Essverhalten wieder im Einklang stehen, dann ist es nur eine Frage der Zeit, bis wir als Folge darauf, als Nebeneffekt sozusagen, auch unser Wohlfühlgewicht erreichen.“

Sprecher: Klingt einfach. Und das ist es auch, wenn man weiß, wie’s richtig geht. Und deshalb kann – und sollte – man sich Unterstützung holen.

O-Ton 4 (Mareike Awe, 22 Sek.): „Ich habe ein kostenloses Online-Seminar, bei dem ich genau erkläre und genau die Techniken beibringe, wie man so isst wie Menschen, die von Natur aus schlank sind. Wo man wirklich konkrete Tipps bekommt. Und das findet man vollkommen kostenlos bei www.mareikeawe.de/Radio und kann direkt nach diesem Seminar die Dinge umsetzen und ein neues Leben als intuitiver Esser anfangen, ohne Diäten.“

Abmoderationsvorschlag:

Essen, was man will und was einem guttut. Dazu muss man eigentlich nur auf seinen Körper hören – Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind: Alle Infos dazu gibt’s auch noch mal zum Nachlesen unter www.intueat.de. Oder – noch besser – Sie holen sich alle wichtigen Tipps im kostenlosen Online-Seminar, das übrigens täglich und zu verschiedenen Uhrzeiten angeboten wird. Hier noch mal der Link dazu: www.mareikeawe.de/Radio.

Quellenangaben

Textquelle:intuMIND GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/129997/3925035
Newsroom:intuMIND GmbH
Pressekontakt:Kerstin Kanert
intuMIND GmbH // Life-Science-Center// Merowingerplatz 1
40225 Düsseldorf
Tel.: +49 211 97533244
Kerstin@intueat.de