„HELENE FISCHER – Live 2018“

Mainz (ots) –

Deutschlands derzeit erfolgreichste Musikerin Helene Fischer lädt zu einem exklusiven Konzertevent im Zweiten: Am Samstag, 28. April 2018, 20.15 Uhr, zeigt das ZDF Konzerthighlights ihrer Arena-Tournee aus Oberhausen. Regie bei diesem besonderen Konzertfilm führt der mehrfach Grammy-nominierte Regisseur Paul Dugdale. Im Anschluss folgt die Dokumentation „Helene Fischer – Immer weiter“, die exklusive und persönliche Einblicke in die Tourneevorbereitungen der Künstlerin gibt.

„Diese Tournee war in jeder Hinsicht die anspruchsvollste, die wir bisher auf die Beine gestellt haben. Und ich freue mich riesig, endlich das Ergebnis im ZDF präsentieren zu können“, sagt Helene Fischer.

Über 700.000 Konzertbesucher, 63 Konzerte, bis zu sieben Shows pro Woche: Helene Fischer setzt mit ihrer Arena-Tournee „Live 2017/2018“ neue Maßstäbe. Bei dem ZDF-Konzertabend der Extraklasse gibt die populäre Entertainerin nicht nur ihre neuesten und größten Hits zum Besten, sondern stellt auch ihre beeindruckenden akrobatischen Fähigkeiten unter Beweis. Gemeinsam mit den Artisten von „45 DEGREES – a division of CIRQUE DU SOLEIL“ wird sie atemberaubende Showeinlagen in luftiger Höhe zeigen. Die aufwendige internationale Showproduktion setzt auch technisch neue Maßstäbe: Eine gigantische Bühne mit Drehelementen und Spezialeffekten hebt das Konzerterlebnis auch visuell in eine andere Dimension.

Die anschließende Dokumentation „HELENE FISCHER – Immer weiter“ gibt exklusive Einblicke in die Entstehung ihrer Arena-Tournee 2017/2018. Filmemacher Sven Haeusler begleitet Helene Fischer und ihr Team auf dem langen Weg der Tourneevorbereitungen und beobachtet die Sängerin unter anderem bei ihrem anspruchsvollen Artistik-Training in Montreal.

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Stefan Unglaube, Telefon: 06131 – 70-12186; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/helenefischer

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Kai Maser
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/3925447
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

Erstmals veröffentlichte historische Aufnahme „Live from Leningrad, 1960“ von Byron Janis unter … New York (ots/PRNewswire) - Byron Janis, einer unserer größten lebenden Pianisten, stellt sein Album Live from Leningrad, 1960, vor, bei dem es sich um eine geheime Aufnahme eines Konzerts handelt, das der Künstler auf Bitte John F. Kennedys während des Kalten Krieges in Russland spielte. Die Aufnahme, von deren Existenz bis vor Kurzem niemand wusste, wurde jetzt erstmals unter www.byronjanislive.com veröffentlicht. Eine interaktive Multichannel-Pressemitteilung finden Sie hier: ht tps://www.multivu.com/players/English/8108052-byron-janis-live-from-l eningrad-1960/ Das Album umfasst 16 klassis...
„Mission: Pokal“: Maradona, Effenberg, van Almsick, Cafu oder del Bosque: Wer hat die WM-Trophäe … Wien (ots) - Auf eine cineastische Weltpremiere mit einer sensationellen Besetzung können sich die Fernsehzuschauer ab Montag, 14. Mai freuen: Die fünf Sportlegenden Maradona, Stefan Effenberg, Franziska van Almsick, Cafu und Vicente del Bosque standen gemeinsam vor der Kamera, um Spots für eine aufwendig angelegte Kampagne im Hollywoodformat für den führenden Sportwettenanbieter bwin zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland zu drehen. "Mission: Pokal", so der Titel der Kampagne, verbindet packendes Storytelling und Bildsprache von Blockbustern mit der Frage: "Wer war's?". Bis zur Auflös...
Live: FDP-Bundesparteitag in Berlin – Samstag, 12. Mai 2018, 11.30 Uhr & Sonntag, 13. Mai 2018, … Bonn (ots) - Nach dem Ausstieg aus den Verhandlungen über eine mögliche Jamaika-Koalition, kämpft die FDP um ihre Position. In Umfragen liegt die Partei derzeit unter dem Ergebnis der Bundestagswahl. Der Partei-Vorsitzende Christian Lindner sagte jüngst in einem Spiegel-Interview, kurzfristig wäre es sicher leichter gewesen, in die Regierung einzutreten, mittelfristig wäre der damit einhergehende Bruch von Wahlversprechen die Partei jedoch teuer zu stehen gekommen. Am kommenden Wochenende trifft sich die FDP in Berlin zu ihrem Bundesparteitag. phoenix überträgt am Samstag und Sonntag live aus ...