Oppenheimer erweitert sein globales Investmentbanking-Geschäft für Technologie, Medien und …

London (ots/PRNewswire) – Oppenheimer Holdings Inc. (NYSE: OPY) ist erfreut, die Ernennung von Ramon De Paz als Managing Director im Geschäftsbereich Global Technology, Media and Communications Investment Banking bekanntzugeben. Ramon De Paz wird seine Funktion in London ausüben und an Max Lami, den Managing Director und Leiter des Investment Banking für die EMEA-Region, berichten.

Ramon De Paz kommt zu Oppenheimer mit über 20 Jahren Erfahrung im Investmentbanking und Technologiebereich. Er wird sich auf das Internet und digitale Medien sowohl in Großbritannien als auch auf dem europäischen Kontinent konzentrieren und dazu beitragen, dass der Bereich Global Technology Media and Communications Investment Banking weiteres Wachstum verzeichnen kann. De Paz hat einen MSc-Abschluss in Telekommunikation und Elektronik an der Polytechnischen Universität in Barcelona und einen MBA-Abschluss an der INSEAD absolviert.

Ramon De Paz begann seine Karriere im Investmentbanking bei Morgan Stanley. Bevor er sich Oppenheimer anschloss, war er als Managing Partner bei Alantra tätig, wo er die Aktivitäten für Technology Banking in Europa leitete. Während seiner Laufbahn hat De Paz abgeschlossene Transaktionen im Wert von mehr als 20 Mrd. USD betreut, die private Unternehmen und Aktiengesellschaften sowie Private-Equity-Fonds repräsentierten. Zur Erfolgsbilanz von Ramon De Paz gehören Transaktionen in den Bereichen Marketingtechnologie, Reisetechnologie und Online-Reisen, E-Commerce, digitale Unterhaltung, digitale Transformation, IoT sowie Kommunikationstechnologie, Software und Services der nächsten Generation.

Robin Graham, Managing Director, Leiter der Sparte Technology in Nordamerika, kommentierte: „Technologie ist eine globale Industrie und Ramons Erfahrung passt sehr gut zu den Anforderungen der Kunden von Oppenheimer. Seine Verbindungen und seine Branchenkenntnisse im Sektor für Internet und digitale Medien im EMEA-Raum sind eine besonders starke Bereicherung für jene unseres Technologiebanking-Teams in den USA. Wir freuen uns alle darauf, in den kommenden Jahren eng mit Ramon zusammenzuarbeiten.“

Max Lami, Managing Director, Chief Executive und Leiter des Investment Banking für die EMEA-Region, sagte: „Oppenheimer hat sich auf die Fahne geschrieben, seine Kapazitäten im Investment Banking in der EMEA-Region kontinuierlich auszubauen und die Anforderungen seiner Kunden zu erfüllen, indem wir eine Abdeckung über verschiedene geografische Regionen auf integrierter Basis erreichen. Wir sind hocherfreut, dass wir unser Geschäft mit Global Technology Media and Communications Investment Banking durch die Berufung von Ramon noch verstärken können.“

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung können sogenannte „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 darstellen. Diese Aussagen beinhalten Risiken, Unsicherheiten und weitere Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die das Unternehmen in den Unterlagen erläutert, die regelmäßig bei der Securities and Exchange Commission eingereicht werden.

Informationen zu Oppenheimer Europe

Oppenheimer Europe Ltd. ist eine Tochtergesellschaft von Oppenheimer Holdings Inc. (NYSE: OPY), Inc. Mit über 3.400 Mitarbeitern und mehr als 90 Büros auf dem gesamten Globus ist Oppenheimer eine weltweite Universal-Investmentbank, die sich auf Wachstumssektoren und erstklassige mittelständische Unternehmen fokussiert. Bei Oppenheimer Europe übernimmt ein aus Sektor- und Produktspezialisten zusammengesetztes, integriertes Team die Beratung von Institutionen, Family Offices und Unternehmen im Vereinigten Königreich, in Europa und im Nahen Osten zu den Bereichen Beteiligungen, festverzinsliche Anlagen und Corporate Finance. Weitere Informationen über Oppenheimer findet man unter www.opco.com.

Quellenangaben

Textquelle:Oppenheimer Europe Ltd., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130422/3926218
Newsroom:Oppenheimer Europe Ltd.
Pressekontakt:Alexandra Gambale
agambale@peppercomm.com
+1-212-931-6170

Das könnte Sie auch interessieren:

Starke Authentifizierung mit Transakt ist laut SRC in allen Punkten PSD2-konform Stellenbosch, Südafrika (ots) - Renommiertes Security & Consulting-Unternehmen bezeichnet Authentifizierungs-App Transakt von Entersekt als "State-of-the-Art-Lösung" Transakt von Entersekt ist in allen Punkten PSD2-konform. Das bestätigt die renommierte Security Research & Consulting GmbH (SRC). Die Bonner Sicherheits- und Finanzexperten haben die Entersekt-Lösung, die als Software Development Kit (SDK) für iOS und Android zur Verfügung steht, über mehrere Monate getestet. Insbesondere ging es bei dieser Prüfung darum festzustellen, ob Transakt den Anforderungen der europäischen Zahlun...
Telefonkonferenz von Odebrecht Finance Ltd für Anleihegläubiger vorübergehend verschoben Sao Paulo (ots/PRNewswire) - G5|Evercore und Pinheiro Neto Advogados möchten bekanntgeben, dass die Telefonkonferenz, die ursprünglich für den 2. Mai 2018 geplant war, hiermit bis auf Weiteres verschoben wird. Falls Sie Materialien für die Telefonkonferenz angefordert haben, werden Sie diese in Kürze erhalten, und die Teams von G5|Evercore und Pinheiro Neto sind stets bereit, Fragen zu beantworten, die Anleihegläubiger in der Zwischenzeit haben könnten. Wenn Sie sonstige Anfragen im Hinblick auf die derzeitige Situation haben, dann senden Sie bitte eine E-Mail an odebrecht@g5evercore.comQuelle...
Pionier und Trendsetter Frankfurt am Main (ots) - - Wesentlicher Beitrag zur Unterstützung der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen - 2017: 33,2 Mrd. EUR für Klima- und Umweltschutzvorhaben - Ambitioniertes Nachhaltigkeitsprogramm für 2018 Heute ist der erste Teil des KfW-Nachhaltigkeitsberichts 2017 mit dem Titel "Perspektiven fördern - Menschen stärken" erschienen. Es ist der erste reine Onlinebericht, der gemäß dem neuen CSR-Richtlinienumsetzungsgesetz (CSR-RUG) veröffentlicht und ab jetzt jährlich erscheinen wird. Wie branchenüblich, ist er nach der Systematik der Global Reporting Initiative (GRI...
Tags: