Bargeldlos bezahlen mit tobpay

Mönchengladbach (ots) –

In Sachen Digitalisierung ihrer Warenausgabeautomaten setzt die tobaccoland Automatengesellschaft mbh & Co. KG, deutschlandweit die Nummer eins im Verkauf von Tabakwaren über Automaten, weiterhin Maßstäbe. Der neue Service heißt tobpay. Dank der WebApp können ab sofort die ausgewählten Produkte via Smartphone an den aktuell rund 4.100 MultiPoc-Automaten, die von tobaccoland betrieben werden, bargeldlos, schnell und sicher bezahlt werden.

Bei tobpay muss keine gesonderte App installiert werden; alle notwendigen Eingaben erfolgen im Browser des Smartphones. Voraussetzungen für die Nutzung von tobpay sind neben einem Konto bei einer Bank in Deutschland, ein Kundenkonto beim Online-Bezahldienst paydirekt sowie eine einmalige Registrierung bei tobaccoland. Die erforderliche Altersverifikation (mindestens 18 Jahre) wird dabei durch paydirekt durchgeführt.

Optional kann tobpay auch beim Erwerb von Produkten über EWA zum Einsatz kommen – das neue interaktive, cloudbasierte Warenausgabesystem wird derzeit Schritt für Schritt erfolgreich im Lebensmitteleinzelhandel und in Baumärkten installiert. Werner Syndikus, Leiter IT bei tobaccoland: „Unsere digitalen Automaten bieten unseren Kunden bereits heute unterschiedliche Mehrwerte wie digitale Werbung, Couponing oder Voucher-Aktionen. Mobile Payment ist ein weiterer Schritt im Rahmen unserer Digitalisierungsstrategie.“

tobaccoland Automaten GmbH & Co. KG

Die tobaccoland Automaten GmbH & Co. KG mit Sitz in Mönchengladbach ist spezialisiert auf den Verkauf von Markenzigaretten aus Automaten und realisiert diesen deutschlandweit mit umfassenden Full-Service-Dienstleistungen. Mit einem Jahresumsatz von 640 Millionen Euro ist das Unternehmen, das rund 800 Mitarbeiter beschäftigt, Marktführer in Deutschland.

Quellenangaben

Bildquelle:Kooperation mit paydirekt ermöglicht komfortable Abwicklung an aktuell bereits rund 4.100 Warenausgabeautomaten von tobaccoland / Bequem, bargeldlos und sicher: Mit tobpay an rund 4.100 Warenausgabeautomaten bezahlen. / nur zur redaktionellen Verwendung bei Nennung der Quelle tobaccoland. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/130403 /
Textquelle:tobaccoland Automatengesellschaft mbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130403/3926313
Newsroom:tobaccoland Automatengesellschaft mbH & Co. KG
Pressekontakt:Benjamin Pauwels
c/o Hering Schuppener Unternehmensberatung für Kommunikation GmbH
0211 – 43 07 92 56
tobaccoland@heringschuppener.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Pernod Ricard verstärkt die langjährige Unterstützung der amfAR als offizieller Partner der … Maison Perrier-Jouët und das Premium Spirituosen-Portfolio von Absolut Elyx gründen eine Allianz mit der Stiftung für AIDS-Forschung. New York (ots/PRNewswire) - Pernod Ricard gibt stolz bekannt, dass es zum offiziellen globalen Wein- und Spirituosenpartner von amfAR (Foundation for AIDS Research), der Stiftung für AIDS-Forschung, werden wird. Die Partnerschaft beginnt offiziell im nächsten Monat im berühmten Hotel Du Cap zur 25. jährlichen amfAR Gala Cannes, einer der erfolgreichsten und begehrtesten philanthropischen Veranstaltungen der Welt. Die mittlerweile legendäre Veranstaltung findet ...
Kfz-Gewerbe: Hardware-Nachrüstung für Diesel rechtssicher regeln Bonn, Deutschland (ots) - Wer sein älteres Diesel-Fahrzeug mit Hardware freiwillig sauberer machen will, sollte dafür auf eine rechtssichere Regelung zurückgreifen können und von Fahrverboten verschont bleiben. Mit dieser Forderung hat sich ZDK-Präsident Jürgen Karpinski an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer gewandt. In einem Schreiben an den Minister weist Karpinski auf die existenzbedrohenden Folgen der Dieselkrise für den Autohandel hin: "Die Gebrauchtwagenbestände quellen über von unverkäuflichen, oft noch jungen Euro 5-Dieselfahrzeugen. Aus Angst vor Fahrverboten will niemand mehr die...
ALDI SÜD spendet 10.000 Euro an Bundesverband eMobilität Neu Isenburg / Mülheim a.d.R. (ots) - - Neue Mobilität in Deutschland voranbringen - Preisgeld des Energy Efficiency Awards Die Unternehmensgruppe ALDI SÜD spendet dem Bundesverband eMobilität e.V. (BEM) 10.000 Euro. Karl-Heinz Kehl, Geschäftsführer der ALDI SÜD Regionalgesellschaft Mörfelden, überreichte den Scheck in Neu-Isenburg an BEM-Präsident Kurt Sigl. "Wir wollen die neue Mobilität in Deutschland weiter voranbringen", so Kurt Sigl. "Deshalb freuen wir uns, dass ALDI SÜD uns bei diesem Engagement unterstützt und sogar selbst mit gutem Beispiel voran geht." Der BEM setzt sich dafür ein, ...